Schlechte-Noten-Stipendium für Studentin mit Dyskalkulie

Stipendien werden in der Regel nur an besonders erfolgreiche Studierende vergeben – gute Noten vorausgesetzt. Doch was ist mit jenen, denen ein solcher Erfolg durch verschiedenste Einschränkungen oder Umstände verwehrt bleibt? Das Finanzunternehmen Vexcash hat sich dieser Menschen angenommen und vergibt nun sein mit 6.000 Euro dotiertes Stipendium der besonderen Art – das “Schlechte-Noten-Stipendium”. Nach sechs Monaten Bewerbungszeitraum und über 2.500 Bewerbungen aus ganz Deutschland steht die Gewinnerin fest.

Unterdurchschnittliche Leistungen in mindestens einem Fach sind Voraussetzung für die Bewerbung um das Stipendium
Unterdurchschnittliche Leistungen in mindestens einem Fach sind Voraussetzung für die Bewerbung um das Stipendium © 534131 | Pixabay Public Domain

Mehr als nur eine Förderung

Marie-Kristin Rinas ist 28 Jahre jung, lebensfroh und studiert Erziehungswissenschaften. Die Studentin, die sich selbst als “Pippi Langstrumpf” beschreibt, macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt.

Doch ganz so leicht ist es leider nicht. Denn Marie-Kristin Rinas leidet, wie das freche Mädchen mit den roten Zöpfen, an einer “Plutimikation”, genauer gesagt: an Dyskalkulie. Einer Krankheit, die zu einem grundsätzlichen Verständnisproblem in Bezug auf mathematische Denkprozesse führt. Ein Abschluss ihres Studiums ist ihr somit nicht ohne weiteres möglich, stellt das Statistik-Modul, welches in die meisten Studiengängen zu einer notwendigen Prüfungsleistung zählt, eine unüberwindbare Hürde für sie da.

In ihrer emotionalen Bewerbung machte Marie-Kristin jedoch deutlich, dass es ihr um viel mehr als nur die finanzielle Förderung des Stipendiums geht. Seit dem Zeitpunkt ihrer Diagnose kämpft sie für eine Verbesserung der rechtlichen und gesellschaftlichen Situation für Menschen mit Dyskalkulie. Menschen, die nachgewiesenermaßen benachteiligt sind.

Mit ihrem aktiven Einsatz, in dem sie sich besonders für Früherkennung und allumfassende Therapiemaßnahmen ausspricht, verschaffte Marie-Kristin Rinas sich bereits Gehör auf Bundesebene. Vexcash (www.vexcash.com) möchte diesen Einsatz würdigen und verleiht ihr daher offiziell das Schlechte-Noten-Stipendium, um ihren langen Weg zumindest finanziell ein wenig leichter zu gestalten.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Betoninstandsetzer: Alltagsheld mit tollen Karriereaussichten
Betoninstandsetzer: Alltagsheld mit tollen Karriereaussichten

Deutschland bröckelt. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Ländern setzt die Bundesrepublik auf den Erhalt seiner Bausubstanz. Verantwortlich dafür ist der Betoninstandsetzer, Alltagsheld und doch nur den wenigsten ein Begriff. Schade eigentlich, denn die Karriereaussichten sind prima, die Auftragslage ist für die nächsten Jahrzehnte gesichert und das Gehalt stimmt. Einen Einblick in das Berufsfeld des Betoninstandsetzers geben wir dir im heutigen Text.

Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day
Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day

Schülerinnen und Schüler aufgepasst: Am 25.04.2024 findet in diesem Jahr der Mädchen- und Jungenzukunftstag statt. Eine tolle Gelegenheit, Unternehmen, Organisationen Einrichtungen, Schulen und Hochschulen kennenzulernen, in rollenuntypische Berufe reinzuschnuppern und vielleicht sogar deinen Traumberuf zu finden!

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren