Alle Rotaracter im Alter von 18 bis 30 Jahren verbindet das Motto „Lernen - Helfen - Feiern“. Das Clubleben lässt sich hierdurch ganz flexibel gestalten und das macht jeden Club einzigartig. Jeder Club gestaltet sein Jahr individuell, sodass für jeden etwas Interessantes dabei ist. In unseren regelmäßig stattfindenden Clubtreffen versuchen wir mit Hilfe von Besichtigungen oder Vorträgen aus den Bereichen Gesellschaft, Kunst & Kultur, Sport und Wirtschaft, unseren persönlichen Horizont zu erweitern und über den Tellerrand zu schauen.

Natürlich denken wir Rotaracter mit unserem Engagement auch an unsere Mitmenschen. Wir setzen uns mit Hilfe der verschiedenen Hands-on-Aktionen für benachteiligte Kinder und Erwachsene in unserer Region ein. Neben der „Kauf-Eins-Mehr“-Aktion ist auch unser Seepferdchen-Schwimmkurs, in dem wir Kindern das Schwimmen beibringen, ein fester Bestandteil.

Rotaract ist eine internationale Gemeinschaft und somit nehmen wir regelmäßig an deutschland- und europaweiten Veranstaltungen teil. Reisen, Partys und Seminare ermöglichen den Austausch mit fremden Kulturen. Aus Fremden werden Freunde und dies oftmals für ein ganzes Leben lang. Egal wo man auf der Welt gerade ist, irgendwo ist immer etwas los und Rotaracter sind in der Nähe.

Wir haben dein Interesse an Rotaract und unsere Clubgemeinschaft geweckt? Dann melde dich gerne bei uns unter bremerhaven-vorstand@rotaract.de und komme zu einem unserer nächsten Treffen. Wir freuen uns auf dich. 

Dein Rotaract Club Bremerhaven-Geestland

Folgendes könnte dich auch interessieren


Personal Branding als Azubi: Selbstmarketing in der Ausbildung

Selbstmarketing kennst du vor allem durch Unternehmen, die ihre Produkte bewerben, oder bekannte Persönlichkeiten? Dann solltest du jetzt einmal etwas genauer lesen, denn auch im beruflichen Alltag kannst du mit Selbstmarketing viel erreichen. Wir zeigen dir, wie du in wenigen Schritten deine eigene Personal Brand kreierst und dich so positiv in der Arbeitswelt von anderen abheben kannst.

Wie man als Azubi „Nein“ sagen kann

Warst du als Azubi auch schon mal in einer Situation, in der du deinem Ausbilder gerne „Nein“ gesagt hättest? Hast du dich beim Ausführen von ausbildungsfremden Aufgaben ausgenutzt oder völlig fehl am Platz gefühlt? Tatsächlich werden oft ungeeignete oder unzulässige Dinge von Azubis erwartet. Mit unseren Tipps lernst du, wie du diese ablehnen kannst, welche Form von Aufgaben für dich zulässig sind und vor allem, wie du am besten eine ungeeignete Bitte zurückweist.

Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Nach oben