Die medizinische Ausbildung der Rettungssanitäter ist sehr umfangreich. Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Basiswissen über Anatomie und Physiologie des Menschen, spezielle Notfallkenntnisse zu wichtigen Fachgebieten wie beispielsweise Innere Medizin, Chirurgie, Neurologie, Gynäkologie, Pädiatrie sowie Psychiatrie und deren Erkrankungen. Auch Grundkenntnisse zu Recht und Organisation des Rettungsdienstes und der Rettungstechnik gehören zum Unterrichtsstoff. Dieser umfasst 160 Stunden.

Großen Wert legen die Ludwig Fresenius Schulen auch auf den praktischen Teil der Ausbildung. Auf Intensivstationen oder der Anästhesie, teilweise auch in der Notaufnahme in einer Klinik oder in einem Krankenhaus lernen die Teilnehmer Krankheitsbilder in der Praxis kennen und sie richtig einzuschätzen. Fähigkeiten wie Patientenbeobachtung und Maßnahmendokumentation, das Richten von Infusionen, die Assistenz bei der Intubation und das eigenständige Durchführen von einfachen pflegerischen Maßnahmen sind auch Anforderungen an einen Rettungssanitäter. In der Ausbildung schnuppern die Schüler ebenso bereits in den Berufsalltag eines Rettungssanitäters. Auf einer Lehrrettungswache sammeln die Teilnehmer als dritter Mann auf dem Krankentransport- oder Rettungswagen erste Erfahrungen im Rettungsdienst. Das Praktikum umfasst insgesamt 320 Stunden. Die Ludwig Fresenius Schulen in Minden bieten ihren Schülern zur Prüfungsvorbereitung eine Woche Wiederholungsunterricht an. So können sie gut gerüstet in die staatliche Prüfung zu gehen.

Wir wünschen unseren Absolventen einen erfolgreichen Start in Ihren verantwortungsvollen Beruf.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Was tun, wenn man den Ausbildungsplatz nicht antreten möchte?

Die Schule ist geschafft und das Abschlusszeugnis lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Gerade jetzt gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, wie man die Zeit nach der Schule gestalten möchte. Hast du dich für einen Ausbildungsberuf entschieden, werden meist einige Bewerbungen verschickt, bevor eine Zusage dabei ist. Nach einer Zusage hast du jetzt aber das Luxusproblem, einen für dich noch passenderen Ausbildungsplatz bei einem anderen Unternehmen ergattert zu haben, weshalb du deinen zugesagten Ausbildungsvertrag gerne kurzfristig kündigen würdest. Wir zeigen dir, wie du vor Beginn einer Ausbildung vorgehen solltest, falls du dich spontan für ein anderes Unternehmen entscheidest.

Sport- und Fitnesskaufmann werden – an der Deutschen Sportakademie

Sport- und Fitnesskaufmann werden – an der Deutschen Sportakademie

Nach dem Corona-Lockdown kann man endlich wieder im Fitnessstudio trainieren. Ob nun auf dem Stepper, an den Hanteln oder bei der Beinpresse – jeder einzelne Sportler verfolgt ein bestimmtes Ziel. Als Fitnesstrainer trägst du einen großen Beitrag dazu bei und gibst Hilfestellungen bei den Ausführungen! Auf was du achten musst, lernst du während der Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann an der Deutschen Sportakademie, die wir dir in diesem Beitrag genauer vorstellen.

Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Stress in Ausbildung oder Studium? So findest du deinen Ausgleich

Dass in deiner Ausbildung oder deinem Studium zwischenzeitlich mal Stress aufkommt – vor allem zur Prüfungszeit – ist vollkommen normal. Umso wichtiger ist es dann aber, dass du gezielt gegensteuerst und einen Ausgleich findest. Wir geben dir Tipps und Ideen, wie du deine Balance zwischen Anspannung und Entspannung findest und welche Dinge dir bei der Stressbewältigung helfen können.