Jährlich bedanken sich Paul und Armin Gauselmann im Rahmen einer Jubilarfeier persönlich für die Treue ihrer langjährigen Beschäftigten. Auch in diesem Jahr lud das Unternehmen 60 Jubilare mit 25- oder 40-jähriger Betriebszugehörigkeit sowie ausgewählte Pensionäre zu der Feierlichkeit ein.

Auf der Agenda des abwechslungsreichen Tagesprogramms stand zunächst eine Werksführung durch die Produktionshallen der adp Gauselmann GmbH in Lübbecke. Besonders für die Jubilare aus den Tochterunternehmen, die nicht in Lübbecke beschäftigt sind, war es ein echtes Highlight, den Produktionsweg eines Gerätes von A - Z kennenzulernen. Danach konnten sich die Gäste bei einer Führung ein Bild vom neuen Schulungszentrum Schloss Benkhausen machen sowie ausgiebig bei der Besichtigung des Deutschen Automatenmuseums – Sammlung Gauselmann in alten Zeiten der Automatengeschichte schwelgen.

Die Abendveranstaltung mit rund 130 Gästen, darunter die Mitarbeiter mit ihren Partnern sowie die Geschäftsführung und der Vorstand, fand in ansprechender Kulisse in der „Alten Gießerei“ in Espelkamp statt. Hier sorgten Künstler sowie Musiker mit Piano und Gesang von der Liveband Sunrise für einen kurzweiligen Abend. Das Highlight waren die Jubilarreden, in der Paul und Armin Gauselmann ihren Dank einzeln an alle Jubilare aussprachen und die hochwertigen Jubilarpräsente persönlich überreichten. Neben den Jubilaren wurden auch einige Pensionäre, die lange Jahre eng mit Paul Gauselmann zusammengearbeitet haben, besonders geehrt.

„25 und vor allem 40 Jahre sind eine lange Zeit im Dienste eines Unternehmens und erst recht ein Grund zu feiern! Ihre langjährige Treue zeigt uns als Unternehmerfamilie, dass wir vieles im Laufe der letzten Jahrzehnte richtig gemacht haben. Seit vielen Jahren tragen Sie mit Ihrer Arbeit, Ihrem Ideenreichtum und Ihrem Können zum Erfolg der Gauselmann Gruppe bei. Aus diesem Grund möchten wir uns persönlich für Ihre Treue bedanken“, so Armin Gauselmann bei der Eröffnungsrede der Veranstaltung.

Dankende Worte fand Unternehmensgründer Paul Gauselmann: „Mich erfüllt es jedes Jahr aufs Neue mit Stolz, so viele alte Weggefährten zu unserer Jubilarfeier begrüßen zu dürfen. Neben den vielen 25-jährigen Jubilaren freue ich mich besonders, auch einige 40-jährige Jubilare, die uns fast ein halbes Jahrhundert auf dem Erfolgskurs der Gauselmann Gruppe unterstützt haben und die ich meistens noch persönlich eingestellt habe, willkommen zu heißen. Besonders hervorheben möchte ich, dass sogar sechs der 25-jährigen sowie zwei der 40-jährigen Jubilare bereits mit ihrer Ausbildung bei der Gauselmann Gruppe in ihr Berufsleben gestartet sind und heute immer noch bei uns arbeiten“, so Paul Gauselmann bei den Ehrungen.

Quelle: Gauselmann AG, Onlinepräsenz

Folgendes könnte dich auch interessieren


Gauselmann: Karriereakademie geht in die nächste Runde

Espelkamp/Lübbecke. Was kommt nach der Schule? Viele junge Menschen im Kreis Minden-Lübbecke stehen aktuell vor dieser entscheidenden Frage, denn noch in diesem Sommer werden sie die Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen. Ob Ausbildung, Studium oder dualer Studiengang – am Anfang steht immer eines, die Bewerbung. Im Rahmen der „Karriereakademie“ unterstützt die familiengeführte Gauselmann Gruppe Schülerinnen und Schüler aus der Region nicht nur unternehmensneutral bei der Berufsorientierung, sondern bereitet die jungen Leute außerdem auf den damit verbundenen Bewerbungsprozess professionell und praxisorientiert vor.

Karriereakademie der Spielemacher

Stehst du kurz vor deinem Schulabschluss und machst dir Gedanken über deine Zukunft? Studium oder Ausbildung? Wie findet man eine Lehrstelle, die zu einem passt, und wie punktet man beim potenziellen Arbeitgeber? Die familiengeführte Gauselmann Gruppe unterstützt dich in ihrer neuen Karriereakademie bei der Berufsorientierung und bereitet professionell und praxisnah auf den Bewerbungsprozess vor. Teilnehmen kann jeder, der sich – unabhängig vom Gastgeberunternehmen Gauselmann – ab Sommer 2016 auf einen Ausbildungsplatz bewerben will.

Gauselmann Gruppe ist "Best Place to Learn"

Espelkamp. Längst macht sich der demografische Wandel auch im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Nachwuchskräfte für ihr Angebot an Berufsausbildungen zu gewinnen. Ein Gütesiegel kann Unternehmen helfen, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb darzustellen. Seit Kurzem darf sich die Firma Gauselmann aus Espelkamp Best Place to Learn nennen.

Nach oben