Corona und die notwendigen Schutz­maß­nahmen haben die Ausbildung zunächst vor neue Herausforderungen gestellt. Doch schnell hat das mittel­ständische Unternehmen reagiert und die Unterweisungsvorgänge kurzfristig auf Bildschirmverbindung umgestellt. Hierbei schaltet sich der Ausbilder auf den Bildschirm des Auszubildenden und umgekehrt. Zudem werden Besprechungen und Feedbackgespräche per Videokonferenz abgehalten und allen Mitarbeitern wurde innerhalb von zwei Wochen ein Homeoffice eingerichtet. Somit stellt das Unternehmen sicher, auch in der jetzigen Zeit talentierte und motivierte Nachwuchskräfte zu gewinnen, zu fördern und zu binden. Bereits seit Jahren widmet das Unternehmen der Ausbildung ein besonderes Augenmerk. „Unsere Auszubildenden sind mit das wichtigste Kapital unseres Dienstleistungsunternehmens. Mit Blick auf den Fachkräftemangel vielleicht sogar überlebenswichtig“, so Verena Riegel, Geschäftsführerin bei Creditreform Münster.

Ein aufwendiges Bewerber-Recruitingverfahren, regelmäßige Schulungen und Teambildungsmaßnahmen, Persönlichkeitstraining, ein umfangreiches Beurteilungs- und Feedbacksystem zur individuellen Entwicklungsförderung eines jeden Auszubildenden sind nur einige von vielen Investitionen, die Creditreform Münster in ihre Auszubildenden tätigt.

Knapp 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Creditreform-Team wurden zur Ausbildungsqualität befragt. Ausbilder, Azubis sowie Ausbildungsabsolventen gaben ihre Einschätzungen zu 71 Qualitätskriterien ab. Besonders überzeugen konnte Creditreform unter anderem in den Kategorien „Betriebliche Integration“, „Ausbildereignung & -verhalten“ und „Berufliches Lernen“.

BEST PLACE TO LEARN® hilft dabei, zeitgemäße Qualitätsstandards in der betrieblichen Ausbildung umzusetzen, damit die duale Berufsausbildung für talentierte Schulabgänger wieder attraktiver wird.

Nach dem Qualitätsmodell von BEST PLACE TO LEARN® zeichnen sich gute Ausbildungsbetriebe dadurch aus, dass sie über ein professionelles Recruiting verfügen, Azubis durch gezielte Maßnahmen des Onboardings rasch integrieren, eine verlässliche Ausbildungsplanung und -steuerung gewährleisten, über bestens qualifizierte Ausbilder/Ausbildungsbeauftragte verfügen und das berufliche Lernen nach zentralen Leitprinzipien gestalten.

Diese Gestaltungselemente bilden die Grundlage dafür, dass Auszubildende eine hohe berufliche Handlungskompetenz erwerben können.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

Es sind Herbstferien und damit beginnt auch die erste Stufe der Bewerbungsphase – wenn der Wunschberuf und der passende Ausbildungsbetrieb gefunden sind, geht es daran, eine gute und überzeugende Bewerbung zu schreiben. Aber Moment – Das ist einfacher gesagt, als getan. Wie schreibt man überhaupt eine wirklich gute Bewerbung? Damit du in deiner Bewerbungsphase nicht den Kopf verlierst, gibt es von uns heute Tipps für die perfekte Bewerbung.

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Du möchtest gerne eine Ausbildung absolvieren, aber hast jetzt schon Angst, dass du viel telefonieren musst? Deine Hände fangen an zu schwitzen und du bekommst Herzklopfen, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst!

Dein Karriereeinstieg in der Baubranche bei GOLDBECK

Dein Karriereeinstieg in der Baubranche bei GOLDBECK

Bei der GOLDBECK GmbH hast du zahlreiche Möglichkeiten, deine Karriere zu starten. Ob mit einem Praktikum, einer Ausbildung oder einem dualen Studium – hier stehen dir viele Wege offen. Was das Unternehmen auszeichnet und von welchen Benefits du als zukünftige:r Auszubildende:r oder Studierende:r profitieren kannst, stellen wir dir heute vor.