André General, Zentralbereichsleiter Personal, machte in seiner Begrüßung deutlich, wie wichtig die Nachwuchskräfte für das weitere weltweite Wachstum der Technologiegruppe sind. „Unser Ausbildungszentrum NAZHA bietet hervorragende Möglichkeiten. Die Ausbildungsinhalte in Theorie und Praxis werden mit Blick auf Digitalisierung und Industrie 4.0 stets angepasst und optimiert“, ergänzte Ausbildungsleiter Nico Gottlieb.

Erstmalig werden folgende Ausbildungsberufe bedarfsgerecht angeboten: Industrieelektriker für Geräte und Systeme (m/w/d), Oberflächenbeschichter (m/w/d), Konstruktionsmechaniker (m/w/d), Kauffrau für Büromanagement (m/w/d) und Fachlagerist (m/w/d).

Die neuen Auszubildenden und Dual Studierenden sind: René Gehrmann und Merle Slowik (Duales Studium Elektrotechnik); Tim Luca Lohmeyer, Henry Kornelsen und Melanie Olfert (Duales Studium Maschinenbau); Phillip thor Straten (Duales Studium Mechatronik); Tabea Brink (Duales Studium Wirtschaftsinformatik); Leon Ronican Atmaca (Industrieelektriker für Geräte und Systeme), Tobias Bartelheim, Andreas Epp, Lucas Krietenstein, Silvan Martlage und Tim Brömstrup (Elektroniker für Automatisierungstechnik); Cedric Teichreb, Justin Hemp und Kai Klenke (Elektroniker für Betriebstechnik); Manuel Zenner, Matthies Eisberg und Anna-Lena Kruke (Mechatroniker bzw. Mechatronikerin); Jan Bachert und Agnesa Gräber (Maschinen- und Anlagenführer bzw. Maschinen- und Anlagenführerin); Henry Köhn, Dimitrij Löwen und Leon Batendorf (Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik); Sven Piterek (Oberflächenbeschichter); Marius Gäbe, Jannik Bösch, Theo Rempe, Noah Stashelm, Marlo Romao, Henri Fast, Henry Miller und Linus Moormann (Werkzeugmechaniker); Leon Dyck, Erwin Lind und Ebrahim Matar (Zerspanungsmechaniker); Luca Hellmann und Patryk Ferenc (Konstruktionsmechaniker); Katharina Huckriede, Lisa Dickschat und Marei Meyrose (Industriekauffrauen), Emily Sommer (Kauffrau für Büromanagement); Felix Knorr (Fachkraft für Lagerlogistik), Phillip Gossen und Bartosz Kubach (Fachlageristen); Adrian Merdian und Kim-Lukas Winkelmann (Fachinformatiker, Fachrichtung: Anwendungsentwicklung).

Melanie Olfert und René Gehrmann haben bereits eine Ausbildung zur/zum Technische/n Produktdesigner/in in der Technologiegruppe absolviert; Ebrahim Matar wurde schon zum Maschinen- und Anlagenführer ausgebildet und qualifiziert sich weiter.

Wir freuen uns schon jetzt über Bewerbungen zum Ausbildungsstart 2021“, sagt Ausbildungsleiter, Nico Gottlieb abschließend.

Folgendes könnte dich auch interessieren


BPTL: Ausbildung bei HARTING im NAZHA Ausbildungszentrum

BPTL: Ausbildung bei HARTING im NAZHA Ausbildungszentrum

Jahr für Jahr überlegen Hunderte von Schülerinnen und Schüler im Mühlenkreis, wie es nach der Schule weitergehen soll: Ein Studium? Oder doch eine Berufsausbildung? Bei der Wahl der möglichen Ausbildungsbetriebe steht die HARTING Technologiegruppe bei vielen jungen Bewerbern ganz oben auf der Liste.

HARTING Auszubildende überzeugen erneut mit Top-Abschlüssen

HARTING Auszubildende überzeugen erneut mit Top-Abschlüssen

Die HARTING Technologiegruppe ist seit Jahren für ihre hervorragende Ausbildung bekannt. Die HARTING Auszubildenden haben bei der Sommer-Abschlussprüfung erneut hervorragende Prüfungsergebnisse erzielt. Einige von ihnen erzielten dabei Ergebnisse, die zu den besten in der Region Ostwestfalen-Lippe gehören.

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Tipps gegen Angst vorm Telefonieren

Du möchtest gerne eine Ausbildung absolvieren, aber hast jetzt schon Angst, dass du viel telefonieren musst? Deine Hände fangen an zu schwitzen und du bekommst Herzklopfen, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst!