Das ist die Gruppendiskussion

Die Gruppendiskussion im Assessment-Center dient in erster Linie dazu, dein Verhalten in der Gruppe mit anderen Mitbewerbern zu testen und euch zu vergleichen. Einer Gruppe von 4-6 Bewerbern wird ein Thema für die Diskussion gestellt. Ein mögliches Thema könnte zum Beispiel die aktuelle politische oder wirtschaftliche Situation sein. Jeder Teilnehmer sollte seine Meinung zu dem Thema äußern, wobei das Ziel darin besteht, bei einem Problem eine einvernehmliche Lösung zu erreichen.

Bei einer anderen Variante eines Gruppengespräches hat der Bewerber einen Standpunkt zu vertreten. Um erfolgreich an einer Gruppendiskussion teilzunehmen, musst du also den Sachverhalt verstehen und dir eine Argumentationsstrategie überlegen, mit der du deine Position überzeugend vertreten kannst. Die Gruppendiskussion dauert ca. 30 Minuten.

Die Ellenbogenstrategie ist hier die falsche. Es geht nicht darum, sich mit aller Macht gegen die Mitbewerber durchzusetzen. Wer schlüssig seinen Standpunkt vertritt, sammelt Pluspunkte. Selbstbewusstes Auftreten ist aber schon angebracht. Wenn du beispielsweise die Diskussionsleitung übernimmst oder am Ende die gesammelten Ergebnisse zusammenfasst, sammelst du Extrapunkte.

Folgende Eigenschaften werden in dieser Übung geprüft:

  • Teamfähigkeit
  • Integrationsfähigkeit
  • Kompromissbereitschaft
  • Rhetorik
  • Überzeugungskraft
  • Durchsetzungsvermögen
  • Zielstrebigkeit

WhatsApp Beratung

Du hast Fragen zu den Themen Ausbildung, Studium, Bewerbung?

Stell sie uns einfach per WhatsApp und erhalte wochentags innerhalb von 24h eine Antwort!

+49 1523 3623499

Tipps für die Gruppendiskussion:

  • Verhalte dich während der Diskussion freundlich, höflich und rücksichtsvoll deinen Mitbewerbern gegenüber.
  • Nimm deine Konkurrenten ernst, höre ihnen zu und lass sie ausreden.
  • Hab eine klare, eigene Meinung und trete selbstsicher auf.
  • Achte auf deine Körpersprache. Sie ist eine nicht zu unterschätzende Ausdrucksform, mit der du deinen Standpunkt unterstreichen kannst.
  • Rede alle Anwesenden mit Namen an.
  • Versuche dich aktiv an der Problemlösung zu beteiligen.
  • Rede ruhig, sachlich und vor allem deutlich.
  • Benutze knappe, aber präzise Sätze und vermeide Nebensächlichkeiten.
  • Sei kompromissbereit.

Beispielaufgabe für eine Gruppendiskussion:

Du bist einer von 4 weiteren Auszubildenden in einem Großunternehmen. Die Geschäftsleitung bietet einem Auszubildenden die Möglichkeit, zwei Wochen eine Fortbildung im Ausland zu absolvieren. Alle Auszubildenden bekunden ihr Interesse.

Eure Aufgabe besteht darin, zu diskutieren, welcher Auszubildende die Fortbildung antreten darf. Die Geschäftsleitung bittet um eine schnelle Entscheidung. Jeder Teilnehmer nimmt die Position eines Auszubildenden ein.

Bewerte uns

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wenn du mit uns zufrieden bist, freuen wir uns über deine positive Bewertung.

Google Facebook

Übungsaufgaben für das Assessment-Center

Postkorbübung

Rollenspiel

Weitere Übungsaufgaben findest du in unserem Bewerbungs-Coach.

Folgendes könnte dich auch interessieren


5 Dinge, die du im Vorstellungsgespräch NICHT tun solltest

Die Freude ist groß: Deine Bewerbung, an der du stundenlang gesessen und gefeilt hast, ist bei deinem Wunscharbeitgeber positiv angekommen und du hast eine Einladung zum Vorstellungsgespräch! Jetzt musst du also nur noch das Gespräch überstehen und der Job bzw. der Ausbildungsplatz gehört so gut wie dir. Allerdings gibt es auch hier einige Fettnäpfchen, mit denen du es dir noch verscherzen kannst. Diese fünf Dinge solltest du in deinem Bewerbungsgespräch unbedingt vermeiden!

So stichst du als Bewerber heute noch positiv hervor

Der Arbeitsmarkt und die Bewerbungsabläufe haben sich längst digitalisiert. Das vereinfacht viele Dinge und Prozesse, allerdings verändern sich auch die Ansprüche an Bewerber. Einiges wird schon vorausgesetzt, anderes gilt als Pluspunkt. Damit du dich nicht schon mit deiner Bewerbung ins berufliche Aus beförderst, bzw. bei deiner Ausbildungsplatzsuche nicht verzweifelst, haben wir einige Tipps zusammengetragen, mit denen du als Bewerber heute noch positiv aus der Masse an Bewerbungen hervorstechen kannst.

Der kürzeste Weg zum Traumjob

Bereits zum 13. Mal geht die jobmesse münsterland am 18./19. Mai in der Halle Münsterland an den Start. An dem Wochenende begeben sich mehr Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen als je zuvor auf die Suche nach neuen Mitarbeitern. Ob Schüler oder langjährig erfahrener Ingenieur – beste Karrierechancen gibt es hier für jeden. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Messe interessante Vorträge, Workshops und Services.

Nach oben