Volontär / Volontärin Ausbildung und Weg in den Beruf

Volontärin bei der Arbeit
© Robert Kneschke | Canva

Bildungsweg: Weiterer Beruf

Volontär / Volontärin Ausbildung und Weg in den Beruf

Volontärinnen und Volontäre arbeiten überwiegend im Medienbereich und im Journalismus. Ein Volontariat ist eine gute Möglichkeit, um nach dem Studium Praxiserfahrungen zu sammeln.

Welche Voraussetzungen gibt es für ein Volontariat?

Das Wichtigste vorweg: Du absolvierst keine Ausbildung, um Volontärin bzw. Volontär zu werden. Du machst ein Volontariat, das ähnlich wie eine Ausbildung abläuft.

Dafür gibt es einige formale Voraussetzungen, die du erfüllen musst. Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, Abitur gemacht und ggf. auch schon ein Studium absolviert haben.

Außerdem sind folgende persönliche Eigenschaften wichtig:

  • Kommunikationsstärke
  • Kreativität
  • Lernbereitschaft
  • Sorgfältige Arbeitsweise

Volontariate sind am besten für Absolventinnen und Absolventen geisteswissenschaftlicher Studiengänge geeignet. Wenn du ein anderes Studium absolviert hast oder nicht in die Medienbranche möchtest, könnte ein Trainee-Programm das Richtige für dich sein.

Was macht ein Volontär?

Als Volontärin bzw. Volontär arbeitest du für einen befristeten Zeitraum in einem Unternehmen, um direkt nach dem Studium Berufserfahrung zu sammeln. Besonders im Medienbereich und in der Buch- und Zeitungsbranche ist das Volontariat ein oft gewählter Weg in den Berufseinstieg.

Deine Aufgaben variieren je nach Branche. Bei einer Zeitung durchläufst du z. B. die verschiedenen Ressorts wie Lokales, Sport oder Politik. Dabei wirst du stets von Fachkräften begleitet und unterstützt, um den Lernerfolg so groß wie möglich zu gestalten.


Deine AUBI-plus Jobmail

Lass deinen Bot für dich suchen!
Lege deine Suchkriterien fest und lehn dich zurück. Du bekommst aktuelle Stellen für deinen Traumberuf direkt per Mail zugeschickt.

Suchbot erstellen

Wie lange dauert ein Volontariat?

Die Länge deines Volontariats hängt sowohl von der Branche als auch von dem Unternehmen ab. In der Regel beträgt die Dauer zwischen 12 und 24 Monaten. Hast du bereits Berufserfahrung, kannst du es gegebenenfalls verkürzen. Wenn du dein Wissen noch etwas weiter vertiefen möchtest, ist auch eine Verlängerung um ein paar Wochen möglich.

Wo kann man ein Volontariat machen?

  • Agenturen
  • Fernsehen
  • Öffentlicher Dienst
  • Online-Redaktionen
  • Radio
  • Verlage
  • Zeitungen & Zeitschriften

Gut zu wissen...

  • Der Begriff des Volontariats leitet sich aus dem französischen "volontaire" ab, was so viel bedeutet wie "freiwillig".
  • Die Definition eines Volontariats ist nicht gesetzlich geregelt.
  • Bei Tageszeitungen und Zeitschriften gibt es seit 1990 tariflich festgelegte Regeln, die etwa die Länge, die Inhalte und Bezahlung bestimmen.

Offene Fragen

Du hast noch offene Fragen? Registriere dich in unserem Servicebereich, um Fragen zu stellen.

Jetzt registrieren
Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren