Wie werde ich Metallbildner?

Als angehender Metallbildner solltest du über gewisse Eigenschaften verfügen, die dir den Einstieg in den Beruf und die Ausbildung um einiges erleichtern werden. Dazu zählen unter anderem:

  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Sinn für Ästhetik und Kunst

Bildungsweg

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Azubi-Gehalt

Ø 780 EUR

Fachrichtungen

Metalloberflächen unterschiedlichster Art verzieren.

Metallbildner Fachrichtung Goldschlagtechnik stellen per Hand und mit Maschinen nach vorgegebenen Mustern aus Edel- oder Leichtmetallen hauchdünne Blätter her.

Metallbildner Fachrichtung Gürtler- und Metalldrücktechnik erstellen nach gestalterischen Vorgaben aus den Metallen mithilfe von Maschinen Bleche und Profile, die zu Gebrauchs-, Kunst- und Sakralgegenstände weiterverarbeitet werden.

Metallbildner Fachrichtung Ziseliertechnik übernehmen die Bearbeitung und Montage von nicht-metallischen Werkstoffen, die sie verfeinern und zu metallischen Oberflächen gestalten. Anschließend stellen sie daraus Reliefs, Ornamente und Plastiken.

Wie gut passt der Beruf Metallbildner zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Metallbildner genau der richtige für dich.
Wenn du nicht körperlich anstrengend arbeiten möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis
  • Arbeitsgenauigkeit
  • Handwerkliches Geschick

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Industriemechaniker

Industriemechaniker

1524 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker

679 freie Ausbildungsplätze

Zerspanungsmechaniker bearbeiten Werkstoffe wie Stahl, Leichtmetalle und Kunststoff mithilfe von computergesteuerten Werkzeugmaschinen. Dabei achten sie auf größte Genauigkeit und Sorgfalt.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Werkzeugmechaniker

Werkzeugmechaniker

362 freie Ausbildungsplätze

Werkzeugmechaniker fertigen Spezialwerkzeuge aus Einzelteilen für die industrielle Produktion an. Dazu verwenden sie computergesteuerte Maschinen und handgeführte Werkzeuge.