Das verdient ein Finanzassistentin / Finanzassistent

1. Lehrjahr

900 EUR

2. Lehrjahr

950 EUR

3. Lehrjahr

1.025 EUR

Einstiegsgehalt

3.442 EUR

Da du den ganzen Tag mit Zahlen und den Finanzen anderer Leute zu tun hast, ist es kein Wunder, wenn du wissen möchtest, wie viel du selbst während deiner Ausbildung verdienst.

Gehalt während der Ausbildung

Wie hoch dein Ausbildungsgehalt ausfällt, hängt davon ab, welchen kaufmännischen Ausbildungsberuf du absolvierst. Du kannst die Ausbildung zum Finanzassistenten in Kombination mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann oder zum Versicherungskaufmann machen. Wenn du eine Ausbildung zum Bankkaufmann mit der Zusatzqualifikation Finanzassistent machst, liegt dein Ausbildungsgehalt im ersten Lehrjahr bei 850 bis 950 Euro brutto. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt dein Lohn auf 900 bis 1.000 Euro an und im dritten Jahr verdienst du ggf. 950 bis 1.150 Euro. Damit gehört deine Ausbildung zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen!

Gehalt nach der Ausbildung

Dein Gehalt als Finanzassistent richtet sich natürlich teilweise auch weiterhin danach, welchem kaufmännischen Ausbildungsberuf du abgeschlossen hast bzw. in welcher Branche du tätig bist. Das Einstiegsgehalt einen Finanzassistenten liegt bei circa 2.200 bis 2.600 Euro brutto, durch deine Doppelqualifikation kann es sogar sein, dass du bis zu 2.800 Euro bekommst. Wie in anderen Berufen auch, steigt dein Gehalt mit steigender Berufserfahrung weiter an. Bist du eine Weile bei deinem Betrieb beschäftigt und übernimmst mehr verantwortungsvolle Aufgaben, kannst du nach ein paar Jahren bereits die 3000er-Grenze knacken und bis zu 3.800 Euro verdienen.

Offene Fragen

Du hast noch offene Fragen? Registriere dich in unserem Servicebereich, um Fragen zu stellen.

Jetzt registrieren

Diese Berufe könnten dich auch interessieren