Ausbildungsoffensive Odenwaldkreis

Ausbildungsoffensive Odenwaldkreis

Ausbildungsplätze in Reichelsheim, Rothenberg, Sensbachtal



DIE AUSBILDUNGSOFFENSIVE

Der Odenwaldkreis ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Darmstadt. Mit weniger als 100.000 Ansässigen ist der Kreis, der Landkreis mit den wenigsten Einwohnern Hessens. Der Verwaltungssitz befindet sich in Erbach.. Als Ausgleich zum Alltag kannst du entspannte Stunden am Marbach-Stausee verbringen und dabei schwimmen, segeln, surfen, angeln oder dich einfach in die Sonne legen. Wenn du dich sportlich betätigen möchtest, kannst du das im Sportkreis Odenwald tun. Rund 40.000 Einwohner sind Mitglied in einem von mehr als 170 Sportvereinen mit 36 verschiedenen Sportarten. Ob Turnen, Tischtennis oder Fußball – hier hast du zahlreiche Möglichkeiten dich auszupowern. Feiern kannst du auf der Burg Frankenstein. Hier findet jedes Jahr die größte Halloweenparty Deutschlands statt.

Der Kreis, insbesondere die Stadt Darmstadt, ist europaweit als leistungsfähiger IT-Standort bekannt. Im Jahr 2010 wurde die Stadt als die „Software-Region Rhein-Main-Neckar“ im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundes ausgezeichnet. Seither gilt Darmstadt als „Silicon Valley von Südhessen“. Wenn du dich also für Berufe in der IT-Branche interessierst, ist kaum eine Gegend besser geeignet. Dies zeigt sich besonders in den zahlreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, die du in der Region hast. Die Telespazio VEGA Deutschland GmbH bildet beispielsweise Fachinformatiker aus. An der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule kannst du schulische Ausbildungen aus dem IT-Bereich absolvieren. Duale Studiengänge in Wirtschaftsinformatik oder Informationstechnik schreiben Betriebe wie SIRONA und Döhler aus. Natürlich kannst du auch in Vollzeit studieren, und zwar an der Technischen Universität Darmstadt. Hier gibt es unter anderem Studiengänge wie Informatik oder Elektrotechnik und Informationstechnik. Aber auch an der Universität muss das Netz in Gang gehalten werden. Dafür bist du verantwortlich, wenn du deine Ausbildung an der Uni im HRZ absolvierst. Angebotene werden hier Berufe wie Informatikkaufmann, Mathematisch-technischer Softwareentwickler oder IT-Systemelektroniker.

Das deutsche Elfenbeinmuseum in Erbach ist ein bedeutender europäischer Standort der Elfenbeinschnitzerei. Die Figuren, die du im Museum findest, wurden von Elfenbeinschnitzern, auch Drechsler genannt, gefertigt. Sie fertigen Figuren aus verschiedenen Werkstoffen, wie Holz, Horn oder Elfenbein nach vorgegebenen oder selbst erstellten Skizzen an der Drehbank. Wenn du handwerkliches Geschick, Kreativität und technisches Verständnis hast, ist vielleicht der Beruf des Elfenbeinschnitzers auch etwas für dich.



28 Ausbildungsbetriebe




Ansprechpartner für Bewerber

Melanie Sielemann
AUBI-plus
Melanie Sielemann
+49 5744 5070-245
[email protected]

Ansprechpartner für Schulen

Simone Wisotzki
AUBI-plus
Simone Wisotzki
+49 5744 5070-243
[email protected]

Ansprechpartner für Unternehmen

Anke Busse
AUBI-plus
Anke Busse
+49 5744 5070-230
[email protected]

Die Techniker
Gabriele Pauker-Buß
06151 - 29 87 - 528
[email protected]


9 Ausbildungsberufe