Vermessung und Geoinformatik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Zu den Hauptaufgaben eines Vermessungsingenieurs gehört die Erfassung des rechtlichen und tatsächlichen Bestandes der Erdoberfläche. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, die Objekte der Erdoberfläche in Luftbildern, Satellitenbildern, dreidimensionalen Modellen sowie Karten und Pläne deuten und dokumentieren zu können. Außerdem erhalten sie Kenntnisse des Tief- und Hochbaus und setzen sich mit Dorferneuerungen und der Neuordnung von landwirtschaftlich genutzten Flächen auseinander. Vertieftes Wissen wird den Studierenden darüber hinaus im Bereich der Informatik und der Geoinformationssysteme vermittelt. Die Studierenden erwerben ferner die Kompetenz, fachliche Aufgabenstellungen aus verschiedenen Bereichen der Vermessung und der Geoinformatik selbständig zu bearbeiten.

Inhalte: 

  • Geschäftsprozessmodellierung
  • Geoinformationsverarbeitung
  • Technische Vermessung
  • Computergrafik
  • 3D Messtechnik
  • Fachenglisch
  • Landmanagement
  • Photogrammetrie und Fernerkundung
  • Vermessungstechnische Berechnungen
  • Ingenieurvermessung
  • Baukunde 
  • Physik
  • Geoinformation- und GIS-Management
  • Projektmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums alsVermessungsingenieur eine Tätigkeit aufnehmen, beispielsweise

  • in der industriellen Qualitätskontrolle,
  • in der Planetenerkundung,
  • im Automobilbau oder
  • in der Luft- und Raumfahrt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben