Telekommunikationsinformatik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Telekommunikationsinformatik hat einen hohen Informatikanteil und passt sich bei der Vermittlung der Inhalte und Methoden an den Anforderungen moderner Kommunikationseinrichtungen und -prozesse an. Das Studium orientiert sich an der beruflichen Praxis und ermöglicht es den Studierenden, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten schon im Laufe des Studiums in Praxisprojekten zu erproben.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik/ Elektronik
  • Programmierung
  • Informatik
  • Technisches Englisch
  • Hard- & Software- Architektur
  • Übertragungstechnik
  • Informations- & Kodierungstheorie
  • Signale & Systeme
  • Wirtschaft & Recht
  • Digitale Medien
  • Softwaretechnik
  • Netze
  • Protokolle
  • Funk
  • Netzmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Telekommunikationsinformatik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums Zugang zu einem vielfältigen Beschäftigungsfeld im Bereich der Telekommunikation. Durch die praxisorientierte Ausrichtung des Studiums haben sie einen leichten Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Informationstechnologien
  • Telekommunikation

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben