Studium Technologie Nachwachsender Rohstoffe

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Technologie Nachwachsender Rohstoffe

Freie Studienplätze

Abschluss

Bachelor of Engineering

Regelstudien­zeit

7 Semester

Studien­bereich

Technik
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere

Empfohlener Schul­abschluss

Fachhochschulreife

Länder

Studieninhalte

Das Bachelorprogramm Technologie Nachwachsender Rohstoffe vermittelt den Studierende fundiertes Wissen in folgenden Bereichen:

  • Verarbeitung und dem Einsatz nachwachsender Rohstoffe 
  • Naturwissenschaften wie Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Mikrobiologie
  • Technik (Verfahrenstechnik, Anlagenprojektierung und Projektmanagement und weitere) 
  • Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Personalführung usw.)
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • Stoffliche und energetische Nutzung Nachwachsender Rohstoffe 
  • Biotechnologie und technische Mikrobiologie
Ferner sind von den Studierenden Wahlpflichtmodule zu belegen.

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sind in der Lage, ihre Kenntnisse auf „Probleme“ aus der Praxis zu übertragen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Biorohstofferzeugende oder -gewinnende Industrie (z.B. Pflanzenzucht oder Landmaschinenhersteller)
  • Biorohstoffverarbeitende Industrie (z.B. chemische Industrie, Papier- und Verpackungsindustrie, Automobilindustrie oder Biotechnologie)
  • Apparate- und Anlagenbau (z.B. die Planung und der Bau von Produktionsanlagen oder der Vertrieb)
  • Behörden oder Verbände

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze