Technische Informatik - Embedded Systems

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Technische Informatik – Embedded Systems beschäftigen sich die Studierenden mit Rechnern und Software, die, eingebettet in umgebende technische Systeme, komplexe Regelungs-, Steuerungs- und Datenverarbeitungsaufgaben übernehmen. Daher werden die Themengebiete Hardwareentwurf, Softwareentwurf und spezielle Anwendungen werden vertieft. Hierbei wird besonders Wert auf Themen gelegt, die Gegenstand aktueller Forschung und Entwicklungen sind.

Zu Beginn des Studiums erlangen die Studierenden erweiterte Kenntnisse der Hard- und Softwareentwicklung, außerdem wird ihr Wissen im Bereich der eingebetteten Systeme wird gefestigt. Im weiteren Verlauf des Studiums erwerben die Studierenden Kenntnisse über die neusten Methoden zur automatischen Codegenerierung und setzen sich mit dem Einsatz eingebetteter Systeme bei Robotern auseinander.

Inhalte:

  • Maschinelles Sehen
  • Netzwerk-Programmierung
  • Entwurf eingebetteter Systeme
  • Echtzeitsysteme
  • Computational Engineering
  • Konfigurierbare eingebettete Systeme
  • Autonome mobile Systeme
  • Anforderungsmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiums befähigt, eingebettete Rechnersysteme in verschiedenen Technologiebereichen wie Mobile Computing oder Automatisierungstechnik einzusetzen. Tätigkeitsfelder ergeben sich u.a.

  • in der Kommunikationstechnik,
  • in der Automobilbranche oder
  • in der Medizintechnik.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben