Schulleitungsmanagement

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung

Studieninhalte

Die Konzipierung des Masterstudiengangs Schulleitungsmanagement ist eine Antwort auf die sich wandelnden Bedingungen der Zeit. Zusammenlegungen von Schulen und die erforderliche Positionierung am Markt der Bildungseinrichtungen sind solche neuartigen Entwicklungen, denen man entgegenwirken muss. In vielen Schulen wurde deshalb das System der Doppelbesetzung im Schulleitungsbereich eingesetzt, um die beiden Schwerpunkte Pädagogik und Betriebswirtschaft abzudecken. Der Studiengang Schulleitungsmanagement vermittelt den Studierenden diese beiden wichtigen Kompetenzen, sodass sie in der späteren Ausübung des Schulleitungsamtes in der Lage sind, sie zu verknüpfen. Das heißt, sie gestalten zum einen z.B. neue Bildungsangebote, und zum anderen haben sie die betriebswirtschaftlichen Prozesse ständig im Blick, um gegebenenfalls auf Veränderungen reagieren zu können.

Inhalte:

  • Berufspädagogik und Weiterbildung
  • Führung und Organisation
  • Konzepte und Programme
  • Teamentwicklung und Ethik
  • Recht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach erfolgreichem Abschließen des Studiengangs befähigt, Pflegebildungseinrichtungen angemessen und verantwortungsbewusst zu leiten.
Außerdem ist eine Promotion nach erfolgreichem Abschluss möglich.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben