Berufspädagogik

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Berufspädagogik versteht sich als Teildisziplin der Pädagogik. Durch das Studium erhälst du die Lehrbefugnis an beruflichen Schulen. Du fungierst als Nahtstelle zwischen Qualifikationsbedarf des Wirtschaftssystems und individuellen und gesellschaftlichen Interessen. Du lernst, berufsbezogene Qualifizierungen und Lernprozesse zu organisieren und durchzuführen.

Mögliche Studieninhalte: (abweichend je nach Hochschule)

  • Pädagogische Psychologie
  • Institutionsentwicklung
  • Didaktik
  • Kommunikationswissenschaft
  • Lernprozesse in Unternehmen
  • Bildungswissenschaft
  • Erziehungswissenschaft
  • Ethik

Deine berufliche Laufbahn wird durch die selbstgewählten Vertiefungsrichtungen bestimmt. An vielen Hochschulen ist auch ein Praktikum integriert. 

Perspektiven

Die Arbeitsbereiche der Berufspädagogen sind vielfältig:

  • Lehrer an Berufskollegs oder Berufsschulen
  • Bildungsreferent
  • Leiter der betrieblichen Aus- und Weiterbildung
  • Personaldisponent
  • Betriebspädagoge
  • uvm.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben