Physiotherapie

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Sport
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Physiotherapie vermittelt den Studierenden das Fachwissen über die verschiedenen Krankheitsbilder und deren Behandlungsmöglichkeiten sowie die verschiedenen Untersuchungsmethoden die zur Diagnose nötig sind. Der Studiengang ist fachübergreifend ausgerichtet und behandelt auch betriebswirtschaftliche Inhalte, Management und Fremdsprachen . Neben dem normalen fachlichen Wissen erwerben die Studierenden auch eine für diesen Beruf unabdingbare Sozialkompetenz.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Physiologie
  • Neurologie
  • Anatomie
  • Spezielle Anatomie
  • Anatomie in Vivo
  • Allgemeine Anatomie
  • Physik
  • Physiotechnik
  • Klassische Massage
  • Psychologie
  • Gesprächsführung
  • Entspannung
  • Bewegungstherapie
  • Biomechanik
  • Pathologie
  • Untersuchung
  • Orthopädie
  • Plexus Anatomie
  • Extremitäten
  • Orthopädie
  • Bindegewebsmassage
  • Trainingslehre
  • Wirbelsäule und Neurologische Störungen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Innere Organe
  • Angewandte Psychologie
  • Therapeutischer Umgang mit besonderen Personengruppen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Physiotherapie sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums zur physiotherapeutischen Behandlung qualifiziert. Durch die demographische Entwicklung und zunehmend sitzende Tätigkeiten wird dieser Berufszweig immer gefragter. Sie können entweder in physiotherapeutischen Praxen mitarbeiten, oder sich für eine selbstständige Tätigkeit entscheiden. Durch die berufspraktische Erfahrung, die sie schon im Laufe des Studiums sammeln, können sie direkt in den Beruf einsteigen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Beratung
  • Betreuung
  • Führungspositionen
  • Gesundheitsmanagement
  • Prävention
  • Rehabilitation
  • Therapie
  • Qualitätssicherung
  • Wissenschaft und Forschung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben