PHYSIOTHERAPIE (B.Sc.)

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

07745 Jena
2023
Studium

Studium trotz Corona!

An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena sind alle Vorbereitungen getroffen, um den Studienanfängern ein Studium in Präsenz zu ermöglichen. Aktuelle Hinweise sind auf der Website www.eah-jena.de abrufbar.


PHYSIOTHERAPIE (B.Sc.)


Du findest es spannend, wie die menschliche Bewegung funktioniert, was Menschen gesund hält und krank macht? Du möchtest Menschen helfen, kannst Dich gut in andere hineinversetzen und handelst am liebsten in eigener Verantwortung? Du möchtest einen Berufsabschluss in der Physiotherapie und einen akademischen Abschluss? Mit unserem qualifizierenden Studiengang Physiotherapie bekommst du beides!

Alleinstellungsmerkmale

  • Du lernst schon während des Studiums, mit anderen Gesundheitsberufen zusammenzuarbeiten. An unserem Fachbereich lernst Du gemeinsam mit zukünftigen Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Pflegenden, Hebammen und Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern, wie Gesundheitsversorgung Hand in Hand geht.
  • Wir sind Praktiker, keine Theoretiker! Schon im ersten Semester erhältst Du Einblicke in deinen zukünftigen Arbeitsalltag und sammelst Praxiserfahrung bei einem unserer zahlreichen Kooperationspartner in und um Jena. Du kannst deinen Praktikumsplatz aus einer großen Auswahl an Krankenhäusern, stationären und ambulanten Rehabilitationseinrichtungen und Gesundheitspraxen auswählen.
  • Wir haben kurze Wege zu IT- und Ingenieursfachbereichen, um Physiotherapie auch mal neu zu denken.


Berufliche Perspektiven Der Studiengang Physiotherapie macht Dich fit Menschen mit Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit aller Altersgruppen zu behandeln, Bewegung und Gesundheit in allen Lebensphasen und Lebenswelten gezielt zu fördern.

Dabei wirst Du auf Tätigkeiten in der (eigenen) Physiotherapiepraxis, Rehabilitationskliniken, Sportvereinen, Altenpflegeheimen, Hospizen und Behinderteneinrichtungen vorbereitet.

Nach dem Studium kannst Du:
  • selbständig Kinder, Erwachsene, Sportler und alte Menschen physiotherapeutisch unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstandes behandeln;
  • Konzepte für Gesundheitsangebote der Gesundheitsförderung und Prävention erstellen und eigenverantwortlich durchführen;
  • Patienten, deren Angehörige und Einrichtungen zu Fragen der Gesunderhaltung, Reduzierung von Gesundheitsrisiken, Genesung und den Umgang mit chronischen Erkrankungen beraten, schulen und anleiten;
  • wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen (sogenannte evidenzbasierte Leitlinien) in die Praxis überführen und Standards zur Verbesserung der physiotherapeutischen Behandlungsqualität gestalten;
  • Arbeitsprozesse gestalten und überwachen und
  • an Forschungsprojekten mitwirken.


Aufbau

Der primärqualifizierende Studiengang verbindet einen berufsqualifizierenden Abschluss in der Physiotherapie mit einem erste akademischen Abschluss.

Studium und praktische Ausbildung sind organisatorisch und inhaltlich eng miteinander verzahnt. Das Studium umfasst insgesamt 8 Semester und besteht aus 2 Studienabschnitten. Mit dem erfolgreichen Abschluss erwirbst Du 240 ECTS Punkte, die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Physiotherapeut/ Physiotherapeutin“ (Ende 6. Semester) sowie der akademische Grad „Bachelor of Science“ (Ende 8. Semester).

Studienmodule zu berufstypischen Handlungsfeldern der Physiotherapie bilden zentrale Elemente des Curriculums und weisen den Schwerpunkt einzelner Semester aus:
  • Muskuloskelettales System (Semester 2 und 3),

  • Neuromuskuläres System und psychische Gesundheit (Semester 4),

  • Frühe Lebensphase (Semester 4),

  • Innere Organsysteme (Semester 5),

  • Späte Lebensphase und chronische Krankheiten (Semester 6),

  • Physiotherapeutische Handlungsautonomie (Semester 8).



Die berufstypischen Handlungsfelder bilden somit den zentralen Studienstrang, der durch Grundlagenmodule und wissenschaftliche Lehrmodule ergänzt wird, die zum Teil mit anderen Studiengängen gemeinsam studiert werden.

Gemäß der aktuell gültigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten (PhysTh-APrV) sind während des Physiotherapiestudiums Praxiseinsätze von mindestens 1.600 Stunden zu absolvieren. Dir steht an der EAH Jena hierfür ein Netzwerk etablierter medizinischer Einrichtungen in und um Jena zur Verfügung, wodurch du die Praktikumsplätze nicht eigenständig organisieren musst und dennoch frei zwischen ihnen wählen kannst.

Unser Studiengang ist durch die Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) bis zum 30. September 2026 akkreditiert.


Weitere Informationen zum Studiengang Physiotherapie finden Sie auf der Website der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 246,03 € (+ 15 € einmalig für Thoska)
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    Zugelassen werden kann, wer über eine Hochschulzugangsberechtigung und eine ärztliche Bescheinigung der Berufseignung verfügt.
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-9318 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
07745 Jena
Universitäten, Schulen und Hochschulen 52 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

Allgemeine Beratung
+493641205122
E-Mail anzeigen