Physiotherapie

Abschluss
Bachelor of Science in Health Studies
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Sport
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In der Physiotherapie geht es um die Bewahrung, Förderung, Optimierung und Regenerierung der Bewegungsfähigkeit von Menschen. Die Patienten sollen schmerzfrei sein, sich frei bewegen können und eine maximale Selbstständigkeit erhalten, und das so lange wie möglich. Der Studiengang umfasst viele Praktika und ist so nah an der beruflichen Praxis. Die Studierenden wenden ihre theoretischen Kenntnisse schon sehr früh praktisch an und vertiefen und verfeinern sie dadurch noch.

Inhalte:

  • Biomedizinische‐ und physiotherapeutische Grundlagen 
  • Körpersysteme und Physiotherapie 
  • Physiotherapeutische Techniken 
  • Forschungspraxeologie 
  • Schmerz, Befund und Behandlungstechniken 
  • Sozialkommunikative Kompetenzen, Selbstentwicklung und Erfahrung 
  • Englisch 
  • Rechtliche Grundlagen und Management in der Physiotherapie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Physiotherapie weisen nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms alle Kenntnisse und Fertigkeiten auf, sowohl theoretisch als auch praktisch, um eigenverantwortlich Physiotherapie durchzuführen. Neben den normalen fachlichen Kenntnissen weisen sie sozialkommunikative Kompetenzen auf, die ihnen dem Umgang mit den Patienten erleichtern. Durch die praxisorientierte Ausbildung benötigen sie keine lange Einarbeitungszeit.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Öffentliche und private Krankenanstalten
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflegeheime 
  • Schulen und Kindergärten
  • eigene Praxen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben