Pädagogik der Kindheit

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Mittelpunkt des Studienganges stehen die Umsetzung und Evaluation von Bildungsprozessen in der Kindheit und er qualifiziert dazu, Bildungsprozesse von Kindern von Geburt an pädagogisch zu begleiten und alle in diesen Prozess eingebundenen Personen zu vernetzen, weiter zu bilden und zu beraten. Das Berufsbild orientiert sich an den Selbstbildungspotentialen von Kindern, bezieht sich auf die Bildungspläne und Vereinbarungen der Länder, die europäische Entwicklung im elementaren und primären Bildungsbereich und basiert auf der deutschen pädagogischen Tradition. Es ist eingebunden in die globalen Politiken zur Stärkung von Kinderrechten.

Perspektiven

Der neue Studiengang Pädagogik der Kindheit bereitet auf alle Berufsfelder vor, die Bildungsprozesse von Kindern und Erziehungsfragen von Eltern und Professionellen zum Thema haben, auf nationaler und internationaler Ebene.

Die AbsolventInnen können als PädagogInnen in folgenden vier Berufsbereichen tätig werden:

  • Bildung von Kindern von Geburt an in Einrichtungen wie Familienzentren, Kinderhäusern, Kitas, Schulen, Kinderdörfern, Heimen, in der Offenen Kinderarbeit sowie Projektarbeit (z. B. Genderarbeit, Interkulturalität)
  • Bildung von Erwachsenen rund um Kindheit etwa in Fachberatung und Fort- und Weiterbildung z. B. für ErzieherInnen, Tagespflegeeltern und Mütter in Eltern- und Familienbildungsstätten
  • Beratung von Müttern, Eltern, Familien, LehrerInnen, ErzieherInnen und TagesfamilienbetreuerInnen
  • Kinderrechte und Kinderschutz z. B. in nationalen und internationalen Kinderrechts– und Kinderschutzorganisationen, u. a. mit von Gewalt betroffenen Mädchen und Jungen und bei der Arbeit mit Straßenkindern

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben