Pädagogik

Abschluss
Bachelor of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
9 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Pädagogik geht es um die Erziehungswissenschaften. Er beschäftigt sich mit dem pädagogischen Handeln, also der Weitergabe von Handlungsweisen, Fertigkeiten und Orientierungsmustern an jüngeren Generationen einer Kultur. Mit der Erfindung der Schrift entstanden ganz neue Vermittlungsformen, dies war der Beginn des pädagogischen Denkens.

Inhalte:

  • Geschichte der Pädagogik
  • Entwicklung des Bildungswesens und seiner Institutionen
  • Theorien und Theoriebildung im Bereich der Schule, des Unterrichtens und Erziehens
  • Probleme der Lehrer-Schüler- Interaktion
  • Didaktik und Methodik
  • Erwachsenenbildung und Weiterbildung
  • Idee-, Problem- und Sozialgeschichte der außerschulischen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Theorien und Theoriebildung im Bereich der außerschulischen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Pädagogik zeichnen sich durch ein breites Grundwissen und viele Spezialkenntnisse aus. Dazu gehören zum Beispiel Kenntnisse und Fähigkeiten in interkultureller Kompetenz und Medienkompetenz. Sie weisen zudem Managementkompetenzen auf. Durch praktische Anwendungen des erworbenen Wissens schon während des Studiums wird ihnen der Einstieg in den Beruf erleichtert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Erwachsenenbildung
  • Weiterbildung
  • außerschulische Jugendbildung
  • Sozialpädagogik
  • Schulforschung/ Schulentwicklung
  • Bildungsforschung

Besonderheiten

Im Studienplan sind Praktika vorgesehen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben