Orchesterspiel

Abschluss
Master of Music
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiegangs Orchesterspiel hat es sich zum Ziel gesetzt, eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Orchestermusikern bereitszustellen. Der Studiengang orientiert sich dazu stark an der beruflichen Praxis und bindet viele praktische Phasen mit ein. Die Vorbereitung auf Probespiele steht im Mittelpunkt des Masterstudiums.

Inhalte:

  • Probespielsimulation
  • Orchesterstudien
  • Ensemblespiel
  • Proben / Konzerte
  • Mentales Training, Auftrittstraining
  • Kulturmanagement für Orchestermusiker
  • Werkanalyse
  • Solokonzerte
  • Evaluation
  • Satzproben

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengang Orchesterspiel sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, in einem Berufsorchester zu spielen. Das stark praxisorientierte Studium bereitet sie optimal auf Proben vor und ermöglicht es ihnen, ihre theoretischen Kenntnisse direkt praktisch umzusetzen. Dies erleichtert es ihnen später eine Anstellung zu finden. Sie sind auf eineberufliche Tätigkeit als Or-chestermusiker/in vorbereitet.

Besonderheiten

Die erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsprüfung ist Zugangsvoraussetzung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben