Neuere Geschichte

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Erststudium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Neuere Geschichte werden Ereignisse aus dem aktuellen gesellschaftspolitischen Geschehen analysiert, aber auch die geschichtlichen Hintergründe des letzten Jahrhunderts werden genauer betrachtet. Die Studierenden erarbeiten sich während des Studiums einen Zusammenhang zwischen aktuellen Ereignissen und geschichtlichen Entwicklungen.  

Inhalte aus den Bereichen der Politik-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte werden den Studierenden vermittelt. Sie setzen sich mit ideologischen Entwicklungen aus dem 20. Jahrhundert auseinander und erlernen den wissenschaftlichen Umgang mit der Vergangenheit.  

Inhalte:

  • Ereignisgeschichte
  • Sozialgeschichte
  • Kulturgeschichte
  • Geschichtliche Hilfswissenschaften
  • Wissenschafts- und Universitätsgeschichte
  • Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik
  • Medizingeschichte 

Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Neuere Geschichte können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. in

  • Organisationen,
  • politischen Vereinen oder in
  • Parteien
eine Beratungsfunktion übernehmen.  

Darüber hinaus können sie
  • in Museen,
  • in Archiven,
  • im Fernsehen oder
  • im Verlagswesen
eine Tätigkeit aufnehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben