Nanotechnologie

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

In der Nanotechnologie geht es um die Herstellung und Nutzung von Strukturen, die in mindestens einer Dimension kleiner als 100 Nanometer sind. Die Nanotechnologie ist eine Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts und wird in vielen verschiedenen Bereichen benötigt. Im Bachelorstudiengang Nanotechnologie werden die Disziplinen Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenbau und Physik verbunden. Der Bachelorstudiengang orientiert sich bei der Vermittlung der Inhalte an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Einführung in die Nanotechnologie
  • Chemie
  • Allgemeine Chemie
  • Anorganische Chemie 
  • Mathematik und Physik
  • Experimentalphysik I für Naturwissenschaftler
  • Elektrotechnik und Informatik
  • Maschinenbau
  • Mikrotechnologie
  • Technische Mechanik 
  • Statik
  • Dynamik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Nanotechnologie finden ihre Betätigungsfelder in vielen Bereichen. Mögliche Aufgaben sind zum Beispiel die Materialentwicklung oder die physikalische und chemische Charakterisierung von Nanomaterialien. Weiterhin ist es eine Aufgabe der Nanotechniker die Nutzung der neuartigen Möglichkeiten dieser Materialien zu erforschen oder die Entwicklung, Fertigung und Untersuchung von Mikro- und Nanobauteilen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Chemische Industrie
  • Physik
  • Elektronik
  • Halbleitertechnologie 
  • Maschinenbau 
  • Umweltbehörden

Besonderheiten

Grundlegende Kenntnisse der englischen Sprache sind für die Aufnahme des Studienprogramms von Nutzen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben