Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Nanotechnologie (Master of Science)

30167 Hannover
2020
Studium

Nanotechnologie (Master of Science)


Der interdisziplinäre Masterstudiengang Nanotechnologie bietet Studierenden sehr gute Bedingungen für ihre weitere wissenschaftliche Tätigkeit. Die Fakultäten für Elektrotechnik und Informatik, für Maschinenbau, für Mathematik und Physik sowie die Naturwissenschaftliche Fakultät richten den Studiengang gemeinsam aus. Mit dem Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) und dem 2010 eröffneten Laboratorium für Nano- und Quantenengineering (LNQE) verfügt die Leibniz Universität über eine hochmoderne Ausstattung für Spitzenforschung und qualitative Lehre im Bereich der Nanotechnologie.

Weiterführende Informationen für Studierende auf der Website des Laboratoriums für Nano- und Quantenengineering


Schwerpunkte

  • Biomedizintechnik
  • Chemie
  • Chemie der Nanowerkstoffe
  • Lasertechnik/Photonik
  • Materialphysik
  • Mikro- und Nanoelektronik
  • Mikroproduktionstechnik


Studienverlauf

Neben dem Pflichtkompetenzfeld „Methoden der Nanotechnologie“, das den Studierenden wichtige methodische Kenntnisse vermittelt, sind drei Wahlkompetenzfelder als Vertiefungsfächer zu wählen. Als praktischer Teil des Masterstudiengangs sind drei Laborpraktika vorgesehen. Wahlweise sind dies ein Labor Halbleitertechnologie, ein Laborpraktikum Festkörperphysik, ein Labor Kolloide und Nanoteilchen sowie ein Mikrotechniklabor. Das Masterstudium wird durch einen frei aus dem Lehrveranstaltungsangebot der Leibniz Universität wählbaren Bereich abgerundet (Studium Generale), den die Studierenden zur Vervollständigung der Ausbildung nach ihren persönlichen Vorstellungen nutzen können.


Empfohlene Fähigkeiten

Breite Grundlagenkenntnisse im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften.


Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Nanotechnologie finden in Hannover sehr gute Bedingungen für ihre weitere wissenschaftliche Tätigkeit mit dem Ziel des Erwerbs eines Doktorgrades, sollten sie sich dafür entscheiden. In der Wirtschaft stehen Tätigkeitsfelder in der chemischen Industrie, der Physik, der Elektronik und Halbleitertechnologie sowie dem Maschinenbau zur Verfügung. Ein weiterer Tätigkeitsbereich findet sich in Umweltbehörden bei der Bewertung umwelttechnischer Fragen.


Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines fachlich geeigneten grundständigen Studiums, zum Beispiel:

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: Keine Angabe
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5480 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

30167 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 179 Angebote am Standort

Zentrale Studienberatung

+49 511 762 2020
E-Mail anzeigen