Musikpädagogik

Abschluss
Bachelor of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Erziehung, Bildung und Theologie
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Ziel der Musikpädagogik ist es, Musik unterrichtlich zu vermitteln. Die Musikpädagogik befasst sich mit musikbezogenen Lehr-/Lernprozessen. Zentraler Gegenstand des Bachelorstudiengangs Musikpädagogik ist deshalb die Musikdidaktik sowie das Musiklernen. Auch in den Bereichen Musikerziehung und Musikunterricht erwerben die Studierenden Kenntnisse. Hauptsächlich beschäftigen sie sich mit der systematischen Musikpädagogik und der angewandten Musiktheorie. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind Schnittstellen von Musik- und Sonderpädagogik, Erscheinungsformen und Ausprägungen musikalischer Kulturen, Bereiche der musikalischen Erwachsenenbildung sowie Museumspädagogik und Bildungs- und Kulturmanagement. 

Inhalte:

  • Einführung in die Musikpädagogik
  • Grundlagen der Musikpädagogik
  • Geschichte der musikalischen Bildung
  • Ensemblearbeit
  • Aufführungspraxis
  • Musiktheorie
  • Musikpsychologie
  • Musikethnologie
  • Musikästhetik
  • Musiksoziologie
  • Vokalunterricht
  • Instrumentalunterricht
  • Musikkulturen
  • Angewandte Musikpädagogik
  • Musik in Literatur, Film, Bühne

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in u.a. folgenden Einrichtungen arbeiten:

  • Forschung und Lehre an Hochschulen und Universitäten
  • Museen
  • Archive
  • Privatschulen
  • Theater
  • Kulturelle Verbände
  • Musikhochschulen 

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben