Museologie und materielle Kultur

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Museologie und materielle Kultur beschäftigen sich die Studierenden mit der Frage, wieso Menschen Gegenstände sammeln, wie diese Gegenstände in Museen aufbewahrt und ausgestellt werden und was sie über die jeweilige Gesellschaft aussagen. Sie erwerben Wissen über die Theorie und Geschichte des Museums- und Ausstellungswesens sowie über die Erforschung, Dokumentation und Erhaltung von Museumsstücken. Außerdem setzen sie sich mit unterschiedlichen Methoden der Museumspädagogik sowie dem Sammlungs- und Kulturmanagement auseinander. Ein spezieller Fokus gilt dem Bereich der materiellen Kultur. Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse der Materialkunde sowie über den Kulturgüterschutz. Sie beleuchten die gesellschaftliche Bedeutung von Gegenständen in früheren wie heutigen Lebenswelten.

Inhalte:

  • Museologie 
  • Museumsgeschichte
  • Materielle Kultur
  • Medien- und Kommunikationsstrategien
  • Materialkunde
  • Kulturgüterschutz
  • Aktuelle Tendenzen der Museumsforschung
  • Kulturmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss u.a.

  • im Museums- und Ausstellungssektor,
  • in Ausstellungshäusern,
  • in Galerien,
  • in der Museumsberatung oder
  • im Mediensektor
eine Tätigkeit aufnehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben