Medizin- und Bioinformatik

Abschluss
Bachelor of Science in Engineering
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Errungenschaften der Medizininformatik sind zum Beispiel Patienteninformationssysteme und Bild- und Gesundheitsdatenbanken. Ohne Medizininformatik wären die modernen bildgebenden Diagnosesystemen und die virtuellen Chirurgie gar nicht möglich. In der Bioinformatik geht es um den Einsatz von Informationstechnologien in der biomedizinischen Forschung. Beispielhafte Bereiche sind hier das Entziffern des Erbguts des Menschen oder die Simulation von Lebensvorgängen. Der Bachelorstudiengang Medizin- und Bioinformatik vermittelt den Studierenden fachübergreifende Kenntnisse, die es ihnen ermöglichen, in diesem Bereich tätig zu werden.

Inhalte:

  • Grundlagen der Medizin und Biologie
  • Der Mensch
  • Mathematik/Statistik
  • Informatik
  • Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Software Entwicklung
  • Datenmodellierung
  • Betriebssysteme und Netzwerke
  • Bildverarbeitung in der Biologie und Medizin
  • Maschnielles Lernen und künstliche Intelligenz
  • WEB Technik
  • Vertiefung Bioinformatik 
  • Vertiefung Medizininformatik
  • Englisch 
  • Betriebswirtschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medizin- und Bioinformatik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms je nach Studienschwerpunkt Zugang zu unterschiedlichen Beschäftigungsfeldern. Sie kennen sich gut in den Methoden und Werkzeuge der Informatik aus und haben umfassende Kenntnisse in den Anwendungsgebieten Medizin und Molekularbiologie. Das praxisorientierte Studium erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

Medizininformatik:

  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationszentren
  • Gemeinschaftspraxen
  • oftwareunternehmen und Einrichtungen des Gesundheitswesens
Bioinformatik:
  • biotechnische und pharmazeutische Unternehmen
  • Forschungseinrichtungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben