Medien- und Kommunikationsinformatik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Medien- und Kommunikationsinformatik vermittelt den Studierenden umfangreiche Kenntnisse über die Welt der Medien und Kommunikation. Sie erwerben Wissen über die Entwicklung von interaktiven und kooperativen Systemen und setzen sich mit audiovisuellen Medien auseinander. Somit trainieren sie ihr technisches Verständnis. Ziel des Studiums ist es, qualifizierte Informatiker/innen mit speziellen Kompetenzen in Softwaretechnologie sowie Medien und Kommunikation auszubilden. Inhalte aus dem Bereich der Medien sind u.a. Fotografie und Grafik, typische Inhalte aus dem Bereich Kommunikation sind beispielsweise Mensch-Maschine-Interaktion sowie die zwischenmenschliche Kommunikation und Wahrnehmung.

Inhalte:

  • Informatik
  • Softwaretechnik
  • Computergrafik
  • Betriebssysteme
  • Internetworking
  • Datenbanksysteme
  • IT-Sicherheit
  • Grafik
  • Fotografie
  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Recht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Mediale Arbeit
  • Psychologie

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen werden überall dort tätig, wo neue Programme entwickelt werden. Sie können u.a. in Werbeagenturen, in Softwareschmieden oder bei großen Unternehmen wie Siemens oder Daimler eine Tätigkeit aufnehmen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben