Mechatronik und Mikrosystemtechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Mechatronik
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Mechatronik und Mikrosystemtechnik werden Inhalte aus den Bereichen Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau miteinander verknüpft. Im Grundstudium erwerben die Studierenden zunächst einmal Kenntnisse der Konstruktion, der Digitaltechnik sowie der Mathematik. Sie beschäftigen sich außerdem mit dem Computer Aided Design, also computerunterstützten Verfahren zur Konstruktion von Zeichnungen. Im Hauptstudium wird ihnen Wissen auf den Gebieten der Aktorik, Sensorik, Regelungstechnik sowie Messtechnik vermittelt. Darüber hinaus werden ihnen Sozial- und Methodenkompetenzen vermittelt, die beispielsweise bei Präsentationen und für die Arbeit in Teams, eine wichtige Rolle spielen.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Mechatronik
  • Mikrosystemtechnik
  • Automatisierungstechnik  
Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Mathematik
  • Physik
  • Optik
  • Konstruktion
  • Aktorik
  • Sensorik
  • Optische Messtechnik
  • Messtechnik
  • Digitaltechnik
  • Fertigungstechnik
  • Gerätetechnik
  • Elektronik
  • Mechatronik
  • Feinwerktechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Präzisionssysteme
  • Mobile Roboter
  • Technisches Management

Perspektiven

Den Absolventen bieten sich nach erfolgreichem Abschluss des Studiums vielfältige berufliche Perspektiven.

Mögliche Berufsfelder:

  • Medizintechnik
  • Umwelttechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Flugsystemtechnik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben