Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Mechatronik (Bachelor of Science)

30167 Hannover
2021
Studium

Die Mechatronik ist ein interdisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften, das auf den klassischen Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik aufbaut. Untersucht und gelehrt wird das Zusammenwirken mechanischer und elektronischer Komponenten. Der Begriff Mechatronik setzt sich aus den beiden Bestandteilen Mechanik und Elektronik zusammen. Ursprünglich war damit die Ergänzung mechanischer Komponenten durch Elektronik in der Gerätetechnik gemeint.

Die Mechatronik in ihrem heutigen Sinn wird immer stärker für neue Entwicklungen in Kraftfahrzeugen, in Flugzeugen, in Werkzeugmaschinen oder in der Medizintechnik genutzt. Mechatronische Systeme sind unter anderem Anti-Blockier-Systeme für Fahrzeuge, berührungsfreie Magnetlagerungen, sensorgeführte Roboter oder Werkzeugmaschinen mit selbst einstellenden Werkzeugen.

Schwerpunkte

  • Fahrzeugmechatronik
  • Medizintechnik
  • Produktionstechnik

Studienverlauf

Das Bachelorstudium besteht aus Pflicht- und Wahlmodulen. In den Pflichtmodulen werden die erforderlichen mathematischen, ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt. Ab dem vierten Semester wählen die Studierenden Wahlmodule im Studium Generale, in dem sie fachübergreifende Fertigkeiten vertiefen. In den Modulen "Bachelorarbeit" und "Präsentation der Bachelorarbeit" wird wissenschaftliches Arbeiten und Präsentieren vermittelt und geübt. Das Bachelorstudium entspricht den Rahmenrichtlinien der Kultusministerkonferenz für das Studium der Mechatronik und schließt mit der Bachelorprüfung ab. Insgesamt müssen im Bachelorstudium 180 ECTS-Leistungspunkte erbracht werden.

Empfohlene Fähigkeiten

Studierende der Mechatronik sollten über ein gutes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen verfügen. Wichtig sind zudem technisches Verständnis, mathematisches Interesse und logisches Denken. Gute Fremdsprachenkenntnisse sind für den späteren Berufseinstieg sehr wichtig. Englische Sprachkenntnisse sind daher empfehlenswert.

Zum Studium gehört ein Grundpraktikum von insgesamt 8 Wochen, es wird dringend empfohlen, dieses vor dem Studium zu absolvieren. Während des Studiums ist kein gesonderter Zeitraum mehr für das Grundpraktikum vorgesehen.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Die Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Mechatronik sind außerordentlich gut. Sie werden überall dort eingesetzt, wo durch intelligente Verknüpfung der Teildisziplinen die Gesamtfunktionalität eines Systems erhöht werden kann. Arbeitsfelder eröffnen sich zum Beispiel in der Auto- und Luftfahrtindustrie, im Maschinenbau, in der Medien- oder in der Medizintechnik.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife Vorpraktikum (empfohlen) (Vorpraktikum (empfohlen))
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-1374 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30167 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 179 Angebote am Standort
 Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 511 762 2020
E-Mail anzeigen