Mechatronik


Abschluss
Bachelor of Science
Studium in Deutschland Studium in Österreich Studium in Schweiz
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Mechatronik
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte


Die Mechatronik ist ein fachübergreifendes Gebiet, das sich den Ingenieurwissenschaften zuordnen lässt. Sie baut auf den Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektronik und der Informationstechnik auf. Ebenso wie der Fachbereich an sich ist auch das Studium fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden ein breit gefächertes Wissen. Der Bachelorstudiengang Mechatronik ist praxisorientiert und vermittelt den Studierenden alle notwendigen Kompetenzen für einen direkten Einstieg in den Beruf.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Datenstrukturen
  • Algorithmen
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Materialwissenschaften und Werkstoffkunde
  • Physik
  • Team- und Kommunikationstraing
  • Informations- und Systemtechnik
  • Datenverarbeitung in der Mechatronik
  • Technisches Skizzieren
  • Steuerungstechnik
  • Regelungstechnik
  • Arbeits- und Präsentationstechnik
  • Fertigungstechnik 
  • Analogtechnik 
  • Messtechnik
  • Elektrotechnik
  • Elektrische Antriebstechnik
  • Elektronische Bauelemente
  • Halbleiterelektronik 
  • Innovative Fertigung 
  • Thermodynamik
  • Technische Wärmelehre
  • Maschinenbau
  • Mechanik 
  • Konstruktionstechnik
  • Mikrotechnologie
  • Werkstoffe
  • Signaltheorie
  • Programmierung
  • Entwicklung und Konstruktion mechatronischer Systeme
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebsmanagement
  • Projektmanagement 
  • Qualitätsmanagement
  • English 
  • Computersysteme
  • Informatik


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Mechatronik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiengangs die Möglichkeit, direkt in den Beruf einzusteigen. Sie können aber auch ihre Kenntnisse mit einem weiterführenden Masterstudiengang vertiefen und erweitern. Durch ihr breit gefächertes, facettenreiches Wissen können sie sich schnell in neue Fragestellungen und Probleme einarbeiten und sind so attraktive Bewerber für viele Unternehmen. Durch die stetigen technischen Innovationen ergibt sich ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Auto- und Luftfahrtindustrie
  • Maschinenbau
  • Medientechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Mikrotechnik
  • Medizintechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Maschinen- und Fertigungstechnik
  • Luftfahrzeugmechanik
  • Automobilzulieferer


Besonderheiten


Studierende der Mechatronik sollten über ein gutes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen, ein gutes technisches Verständnis und über mathematisches Interesse verfügen. Gute Fremdsprachenkenntnisse sind für den Beruf wichtig, daher sind englische Sprachkenntnisse empfehlenswert.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
50%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
33%
Lehren und Erziehen
8%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
17%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
100%
Recht anwenden und vertreten
8%
Heilen und vorbeugen
8%

Techniker Krankenkasse