Mathematik - Computational Engineering

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Mathematik – Computational Engineering erwerben die Studierenden Kenntnisse der numerischen Verfahren der Mathematik, der Methoden und Computeranwendungen der Informatik sowie ingenieurwissenschaftliches Verständnis. Sie setzen sich mit der Analyse, Simulation und Modellierung in den Bereichen Mechatronik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Biomechanik und Verfahrenstechnik auseinander.  Die Studierenden erwerben insbesondere Kompetenzen in der Auswahl und Implementierung geeigneter numerischer Verfahren und der Anwendung industrieller Softwaresysteme.

Oftmals ermöglichen Wahlpflichtmodule eine individuelle Schwerpunktbildung und Vertiefung, z.B.:

  • Computational Acoustics
  • System- und Regelungstechnik
  • Computational Fluid Dynamics
  • Modellierung und Simulation technischer Systeme
  • Methoden der mathematischen Modellierung
  • Parametrische 3D Konstruktion
  • Softwaretechnik  
Inhalte:
  • Computeralgebrasoftware und Modellierung
  • Numerik und Simulation
  • Höhere Festigkeitslehre
  • Numerische Verfahren in der Simulation von Mehrkörpersystemen
  • Multiphysik und Bewertungsmethoden
  • Methoden der Optimierung

Perspektiven

Den Absolventinnen und Absolventen bieten sich nach erfolgreichem Abschluss vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten, beispielsweise

  • in der wissenschaftlichen Visualisierung,
  • in der virtuellen Produktentwicklung,
  • in der Entwicklung von Hardware und Software,
  • bei Designentscheidungen,
  • bei der Simulation technischer Prozesse oder
  • bei der Prozessoptimierung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben