Mathematik

Abschluss
2-Fach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Themen der Mathematik sind einerseits das Rechnen an sich und andererseits das Entdecken, Untersuchen und Nutzbarmachen von abstrakten Strukturen. Das Ziel der Mathematik ist es, Modelle und Werkzeuge zur Lösung von Problemen aus der Forschung, der Industrie, der Wirtschaft und aus dem täglichen Leben zu entwickeln und anwendbar zu machen. Ein großer Teil des Studiums ist es, bei den Studierenden ein Verständnis für die Ästhetik des Faches Mathematik zu erwecken.

Inhalte:

  • Höhere Mathematik
  • Stochastik
  • Angewandte Mathematik
  • Lineare Algebra 
  • Analysis
  • Differentialgeometrie
  • Differentialgleichung
  • Funktionentheorie

Perspektiven

Zwar sind die Einsatzmöglichkeiten für Mathematikerinnen und Mathematiker in Wirtschaft und Verwaltung vielfältig, eine Anstellung in diesem Bereich ist aber für die Absolventinnen und Absolventen dieses Bachelorstudiengangs nicht unbedingt denkbar und vorgesehen. Der Studiengang bereitet in erster Linie auf einen weiterführenden Masterstudiengang vor, der für die Lehrertätigkeit an einem Berufskolleg oder einer ähnlichen Bildungseinrichtung qualifiziert.

Besonderheiten

Beim 2- Fach- Bachelor werden zwei Fächer in gleichem Umfang studiert. Dieses Studienfach führt unter Umständen zum Unterrichtsfach Mathematik. Unter der Bedingung, dass auch das andere Studienfach einem Unterrichtsfach entspricht, qualifiziert der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs auch für einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Education, der zum Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen, ggf. auch an Berufskollegs, führt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben