Maschinenbau/ Composite Technologien (duales Studium)

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
9 Semester
 
Studienbereich
Technik
Metall
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Maschinenbau/ Composite Technologien werden die Bereiche Maschinenbau, Kunststoff- und Faserverbundtechnik, Leichtbau und Klebtechnik miteinander verbunden. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, Problemstellungen der Faserverbundtechnologien zu verstehen und zu lösen und so den Leichtbau in Deutschland voranzutreiben. Sie haben durch den dualen Charakter des Programms die Möglichkeit, innerhalb von kurzer Zeit einen Hochschulabschluss und den Berufsabschluss Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik zu erwerben.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Physik
  • Werkstofftechnik
  • Konstruktionsgrundlagen
  • Maschinenelemente
  • Fertigungslehre
  • CAD
  • Informatik
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Thermodynamik
  • Strömungslehre
  • Mess- und Steuerungstechnik
  • Regelungstechnik
  • Grundlagen Faser-Kunststoffverbunde
  • Kunststoffverarbeitung und -prüfung
  • Berechnen und Konstruieren mit Faser-Kunststoffverbunden 
  • Spezifika von Compositen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Maschinenbau/ Composite Technologien sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms zum direkten Einstieg in den Beruf und zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs qualifiziert. Sie können in einer Vielzahl von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug-, Schienenfahrzeug-, Flugzeug- und Schiffsbaus und deren Zulieferern eingesetzt werden, insbesondere wenn diese Unternehmen mit Herstellung und/oder Einsatz von Bauteilen aus Hochleistungsverbundwerkstoffen beschäftigt sind. Durch den dualen Charakter des Programms benötigen sie keine lange Einarbeitungszeit.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Fertigungsleitung
  • Qualitätsmanagement

Besonderheiten

Das Studienprogramm findet in Kooperation mit einem Ausbildungsunternehmen statt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben