Landschaftsarchitektur und Raumplanung

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Landschaftsarchitektur und Raumplanung entwickeln die Studierenden ein vertieftes Wissen in folgenden Bereichen:

  • Architektur und Landschaftsarchitektur
  • Geschichte der Kunst
  • Rechtsprechung
  • Boden und Wasser
  • Gesellschaftliche Aspekte der Landnutzung
  • Politik
  • Verwaltung
Es erfolgt eine Festlegung der Spezialisierung Landschaftsarchitektur oder Raumplanung.
Bei der Landschaftsarchitektur erlernen die Studierenden architektonische Grundlagen, beispielsweise die Herstellung eines landschaftsarchitektonischen Entwurfs, kennen sowie beschäftigen sich vertiefend mit der Landschaftsarchitektur und der Geschichte der Kunst.
In der Spezialisierung Raumplanung hingegen spielen Projektmanagement und Kommunikation eine tragende Rolle, da Pläne für die Lebensumgebung der Menschen ausgearbeitet werden, um diese zufrieden zu stellen.

Perspektiven

Neben der Qualifizierung zum weiterführenden Masterstudium sind die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Berufen einsetzbar:

  • Landschaftsarchitekt
  • Planologe
  • Sachbearbeiter
  • Projektleiter
  • Forscher

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch und Niederländisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben