Kunsterziehung

Abschluss
Staatsexamen
Regelstudienzeit
10 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Kunsterziehung werden zu Experten für die Bildungs- und Lernprozesse im Fach Bildende Kunst ausgebildet. Dahingehend erwerben sie künstlerisch-gestalterisches sowie fachdidaktisches Wissen, beispielsweise in Fächern wie Design- und Kunstgeschichte, Soziologie, Medientheorie und Bildanalyse.


Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Architekturgeschichte
  • Designgeschichte
  • Kunstgeschichte
  • Kunstpädagogik
  • Grundlagen der Gestaltung
  • Philosophie
  • Soziologie
  • Medientheorie
  • Bildanalyse
  • Werkanalyse

Perspektiven

Die Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums zum einen in sozialen und kulturellen Arbeitsfeldern eine Tätigkeit aufnehmen, zum anderen an Grund- und Regelschulen das Fach Kunsterziehung unterrichten. 

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben