Internationales Land- und Wassermanagement

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Studierenden beschäftigen sich während des Studiums mit den sozialwirtschaftlichen, verwaltungstechnischen und den technischen Gesichtspunkten des Land- und Wassermanagements. Sie lernen die unterschiedlichen Techniken und Maßnahmen zur künstlichen Bewässerung oder zur Erosionsbekämpfung kennen. Des Weiteren erwerben sie die Fähigkeit, technische Entwürfe für das Land- Wassermanagement zu fertigen, beispielsweise für eine Gemeinde oder ein Tal.

Im Verlauf des Studiums können die Studierenden sich mit folgenden Fächern spezifischer auseinandersetzen:

  • Bodenkunde
  • Kommunikation
  • Pflanzenzucht
  • sanitäre Grundversorgung

Perspektiven

Neben der Qualifizierung zum weiterführenden Masterstudium sind die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Berufen einsetzbar:

  • Experte (beispielsweise als Entwerfer oder Projektmanager in einem Bewässerungsprojekt)
  • Forscher
  • Sachbearbeiter
  • Consultant

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch und Niederländisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben