International Development Studies/Internationale Entwicklungsstudien

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang International Development Studies beschäftigen sich die Studierenden mit Entwicklungshilfen sowie der Verbesserung der Lebensgrundlagen für Menschen aus Entwicklungsländern. Problemstellungen wie die Umsetzung des Rechts auf Wasser, Nahrung und Gesundheitsversorgung für alle Menschen werden thematisiert. Die Studierenden erlernen den kritischen Umgang mit Entwicklungstheorien und die Betreibung von Forschung.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der Spezialisierung:

  • Entwicklungssoziologie:
    Bei dieser Spezialisierung steht die Analyse kultureller Unterschiede, kombiniert mit einer kritischen Perspektive auf globale Entwicklungen im Mittelpunkt. Beispielsweise die Erwartungen eines Migranten bei der Auswanderung sowie die anschließende Anpassung an die neue Umgebung/Kultur.
  • Wirtschaftsentwicklung:
    Hier spielen die Auswirkungen von Projekten zur Wirtschaftsförderung in Entwicklungsländern eine zentrale Rolle.
  • Kommunikation, Technologie und Politik:
    In dieser Spezialisierung werden die Konflikte zwischen verschiedenen Völkern/Personengruppen und deren Ursachen sowie die Rolle der Politik in diesem Zusammenhang behandelt.

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen sind befähigt u.a. folgenden Tätigkeit nachzugehen:

  • Kommunikationsberater/-beauftragter
  • Entwicklungssachverständiger/-berater 
  • Sachbearbeiter
  • Forscher
  • Dozent

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben