Informatik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Unter Informatik versteht man die Wissenschaft von der Analyse, Konzeption und Realisierung informationsverarbeitender Systeme. Sie enthält Elemente aus der Mathematik und aus der Ingenieurwissenschaft. Die Methoden der Informatik werden heutzutage in fast allen Gebieten der Wissenschaft und des täglichen Lebens eingesetzt. Im Bachelorstudiengang werden die Studierenden zum Planen, Entwickeln, Initiieren und Kontrollieren von Informations- und Kommunikationsprozessen befähigt.

Inhalte:

  • Informationstechnologie
  • Mathematik
  • Betriebssysteme
  • Grundlagen der Programmierung
  • Datenstrukturen und -modelle
  • Business Management
  • Führung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Informatik haben nach dem Studium Zugang zu einem breit gefächerten Beschäftigungsfeld. Dadurch, dass die Informatik Eingang in viele verschiedene Lebensbereiche findet, können sie sich ihren Beruf nach ihren persönlichen Neigungen und Interessen aussuchen. Durch ihr breit gefächertes Wissen können sie sich schnell in neue Arbeitsfelder und Fragestellungen einarbeiten und sind so attraktive Bewerber für viele Unternehmen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Produktion
  • Verkauf 
  • Verwaltung
  • Unternehmensführung 
  • Forschung
  • Entwicklung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben