Geodatenerfassung und -visualisierung

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Geodatenerfassung und –visualisierung befasst sich schwerpunktartig mit der Kartographie und der Geodäsie. Die Studierenden beschäftigen sich mit Unternehmens- und Personalführung, Mathematik, Controlling sowie Geodatenbanken und Fernerkundung. Darüber hinaus erhalten sie Kenntnisse zur Erhebung und Verarbeitung von Daten mit ingenieurwissenschaftlichen Methoden, zur Erdmessung und zu den Besonderheiten von Geo-Informationssystemen. Auch die Grundlagen der Kommunikationstheorie und die Verarbeitung und Nutzung von Fernerkundungsdaten werden den Studierenden vermittelt. Oftmals ermöglichen Wahlpflichtmodule eine individuelle Schwerpunktbildung und Vertiefung, z.B.: 

  • Geoinformationssystem-Anwendungen in Entwicklungsländern
  • GIS und Gesundheit
  • Mobiles GIS
  • GIS-Programmierung
  • Deformationsanalysen
  • Facility Management
  • 3D-Analysetechniken
  • Satellitenpositionierung bewegter Objekte
  • Interaktive virtuelle Landschaften
Inhalte:
  • Mathematik
  • Mathematische Methoden der höheren Geodäsie
  • Erdmessung
  • Geodatenbanken und -datenverarbeitung
  • Ingenieurvermessung
  • Aktuelle Themen der Kartographie
  • Liegenschaftswesen
  • Geostatistik
  • Satellitenbildkartographie
  • Satellitengeodäsie
  • Digitale Photogrammetrie und Bildverarbeitung
  • Analyse von Fernerkundungsdaten
  • Controlling

Perspektiven

Die Absolventen und Absolventinnen sind durch ihre entwickelten Fähigkeiten im Bereich der Unternehmens-und Personalführung in der Lage, multidisziplinäre Projekte zu leiten. Sie übernehmen Aufgaben der Geodäsie und Kartographie in Einrichtungen der

  • Wirtschaft,
  • Verwaltung oder
  • Entwicklung.

Sie agieren als Experten in einem Team mit Aufgaben der

  • Stadt- und Regionalplanung,
  • Landnutzung,
  • Umweltschutz,
  • Wasserwirtschaft,
  • Verkehrswesen und
  • Geowissenschaftliche Forschung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben