Geisteswissenschaften

Abschluss
Promotion
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Promotionsstudiengang Geisteswissenschaften vermittelt den Studierenden fachliche wie nichtfachliche Promotions- und Berufsqualifikationen.  

Sie erwerben die Fähigkeit, wissenschaftliche Fragestellungen der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung auf hohem Niveau und nach den anerkannten wissenschaftlichen Standards zu lösen. Dazu wählen sie im Studium ein Thema, führen selbstständig Forschungen und Literaturrecherchen durch und verfassen eine Dissertation, die sie am Ende präsentieren und verteidigen.

Perspektiven

Im Promotionsstudium wird wissenschaftlicher Nachwuchs ausgebildet und gefördert. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs sind nach Abschluss in der Lage, innovative Forschung, in Einzelarbeit oder im Team, durchzuführen und zu koordinieren. Durch ihre Planungs- und Koordinationsfähigkeiten sind sie dabei vor allem für leitende Funktionen qualifiziert. Die Beschäftigungsfelder ergeben sich durch den Fachbereich, in dem das Thema gewählt wurde.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben