Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen - Berufsbegleitend

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Den Studierenden werden Führungs- und Managementkompetenzen im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens vermittelt. Sie lernen, die dort verbreiteten komplexen Prozesse und Situationen zu steuern, zu verstehen, was wertorientiertes und systemisches Management bedeutet und welche Anforderungen sich dahinter verbergen. Sie beschäftigen sich mit Theorien zur Unternehmensführung sowie mit dem betrieblichen Management und der Unternehmensethik.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Strategisches Management
  • Wertemanagement
  • Innovationsmanagement
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Personalentwicklung
  • Teambildung
  • Unternehmensethik
  • Krisenvermeidung
  • Krisenbewältigung
  • Systemtheorie
  • Motivationstheorien
  • Führungstheorien
  • Führungsstile
  • Führungsfunktionen
  • Leadership
  • Investitionsrechnung
  • Finanzierung
  • Bilanzierung
  • Kostenrechnung
  • Change Management

Perspektiven

Den Absovlenten bieten sich Einstiegsmöglichkeiten in mittleren und höheren Leitungsfunktionen, mögliche Arbeitgeber sind beispielsweise:

  • Kliniken
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Organisationen der ambulanten und stationären Alten- und Krankenpflege
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Gesundheitszentren
  • Sozialversicherungsträger
  • Erziehungseinrichtungen
  • Pharmazeutische Betriebe
  • Verbände
  • Unternehmensberatungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben