Fertigungstechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Technik
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Im Bachelorstudiengang Fertigungstechnik geht es um die Planung, Durchführung und Überwachung der Fertigung industrieller Produkte. Dabei spielen auch Qualitätssicherungsmaßnahmen und betriebswirtschaftliche Aspekte eine Rolle. Die Studierenden haben die Möglichkeit, in einem freiwilligen Praktikum ihre theoretischen Kenntnisse im betrieblichen Alltag anzuwenden. Durch das Praktikum verlängert sich die Studienzeit dann auf 7 Semester. Ein breites Angebot an Wahlfächern rundet das Studium ab.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Werkstoffkunde 
  • CAD 
  • Kunststoffe
  • Umformen
  • Zerspanen
  • CAD/CAM
  • CAE-Methoden
  • Marketing
  • Prototypenfertigung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Fertigungstechnik sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, die industrielle Fertigung von Produkten zu überwachen und zu betreuen. Sie haben zudem die Möglichkeit, einen weiterführenden Masterstudiengang anzuhängen und so ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu vertiefen und zu erweitern. Das optionale Praktikum erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf und verkürzt die Einarbeitungszeit.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Getriebetechnik
  • Karosserie- und Leichtbau
  • alternative Antriebe
  • Produktionstechnik für Planung und Gestaltung
  • Prozessoptimierung von Fertigungslösungen und -konzepten

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben