Feinwerktechnik/Precision Engineering

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Technik
Elektronik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In der Feinwerktechnik werden Mechanik, Optik, Elektronik und Informationstechnologie miteinander verbunden. Die Funktionalität und Genauigkeit feinwerktechnischer Geräte, wie z.B. Uhren oder Mikroskope, wird erst durch die Kombination dieser unterschiedlichen Disziplinen erreicht. Die Studierenden erwerben darüber hinaus Kenntnisse des Maschinenbaus sowie der Elektronik, der technischen Optik und der Feinmechanik.

Inhalte:

  • Konstruktionswissenschaften
  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Physik 
  • Fertigungstechnik
  • Informatik
  • Technische Mechanik
  • Präzisionsgerätetechnik
  • Grundlagen Messtechnik
  • Gerätekonstruktion
  • Betriebswirtschaftslehre
In den Wahlpflichtmodulen werden den Studierenden Kenntnisse der Entwicklung/Konstruktion bzw. der Fertigungstechnik vermittelt.

Wahlpflichtmodule:
  • Mikrocomputertechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Industrielle
  • Messtechnik
  • Moderne
  • Fertigungstechniken
  • Mikropräzisionsantriebe
  • Optische Geräte und Optische Messtechnik
  • Grundlagen Optiktechnologien

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Feinwerktechnik/Precision Engineering sind aufgrund ihrer tiefgreifenden Kenntnisse in den Bereichen Mechanik, Optik, Elektronik und Informatik sehr gefragt auf dem Arbeitsmarkt. Sie können nach erfolgreichem Abschließen des Studiums eine Tätigkeit in folgenden Berufsbereichen aufnehmen:

  • Forschungsinstitute
  • Autoindustrie
  • Raumfahrttechnik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben