Europäisches Informatik-Studium

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Rolle der Informatik in unserem Alltag wird immer wichtiger. Die moderne Technik verwendet „intelligente“ Systeme, die auf Computer-Hard- und Software angewiesen sind. Fast jedes elektronische Gerät enthält heutzutage Mikroprozessoren, und auch in die Steuerung mechanischer Geräte wie Kraftfahrzeuge sind Prozessoren eingebettet. Zusätzlich werden frühere analoge Dienste wie Telefonie, Rundfunk und Fernsehen heute durch eine digitale, computergesteuerte Datenübertragung realisiert. Der Studiengang ist wie ein normaler Informatikstudiengang aufgebaut, wobei die Studierenden durch das Auslandsjahr zusätzlich internationale Erfahrungen sammeln. Am Anfang des Studiums wird der Schwerpunkt entweder auf die technische Informatik oder auf die Medieninformatik gelegt.

Inhalte Technische Informatik:

  • Mathematik
  • Physik
  • Grundlagen Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Betriebssysteme
  • Benutzeroberflächen u. Software-Ergonomie
  • Verteilte Systeme
  • Datenbanken
  • Objektorientierte Analyse und Design
  • Komponentenbasierte Software
  • Bildverarbeitung
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Digitaltechnik
  • Rechnerarchitektur
  • Diskrete Signalverarbeitung
  • Grundlagen Regelungstechnik
  • Embedded Systems
  • Basic Technical Communikation
  • Advanced Technical Communikation
Inhalte Medieninformatik:
  • Mathematik
  • Physik
  • Grundlagen Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Betriebssysteme
  • Benutzeroberflächen u. Software-Ergonomie
  • Verteilte Systeme
  • Datenbanken
  • Objektorientierte Analyse und Design
  • Komponentenbasierte Software
  • Bildverarbeitung
  • Grundlagen der Mediengestaltung
  • Rich Media Applications
  • Audio- und Videotechnik
  • Computergrafik
  • Animation
  • Basic Technical Communikation
  • Advanced Technical Communikation

Perspektiven

Die Kompetenzen, die durch das eingebettete Auslandsjahr an einer Partnerhochschule gesammelt werden, ermöglichen es den Absolventinnen und Absolventen ihre Tätigkeiten auch in einem multikulturellen Umfeld zu finden. Die Beschäftigung in international operierenden Konzernen ist natürlich ebenso möglich, wie eine normale fachliche Tätigkeit wie sie von den Bachelorabsolventen der Studiengänge Technische Informatik und Medieninfomatik ausgeführt werden kann (je nach persönlich gelegtem Schwerpunkt).

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Medienindustrie
  • Multimedia-Agenturen
  • Industrieunternehmen
  • Softwarehäusern
  • Netzwerkunternehmen
  • Beratungsunternehmen
  • Aus- und Weiterbildung 
  • Managementaufgaben in Verbindung mit Auslandseinsätzen
  • Telekommunikation
  • Mobilfunk
  • Computertechnik
  • Automatisierungstechnik,
  • Bild-, Ton- und Sprachverarbeitung
  • Elektrische Energietechnik
  • Medizintechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Nanotechnologie

Besonderheiten

Ein Auslandsjahr ist in den Studienplan integriert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben