Erneuerbare Energien

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Themen wie der Klimaschutz und die Energiewende zählen heutzutage zu den am häufigsten diskutierten Themen. Angesichts des voranschreitenden Klimawandels werden erneuerbare Energien aufgrund ihrer Nachhaltigkeit immer wichtiger. Im Bachelorstudiengang Erneuerbare Energien werden den Studierenden Kompetenzen in den Bereichen Wind, Solar und Biomasse vermittelt. Sie erwerben in juristischen, ingenieurwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Modulen vertiefte Kenntnisse und befassen sich ferner mit der Konzeption und dem Betrieb von Energiesystemen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Analysis
  • Statistik
  • Algebra
  • Physik
  • Ökosysteme
  • Thermodynamik
  • Energiewandlung
  • Energietechnik
  • Angewandte Elektrotechnik
  • Strömungsmechanik
  • Windenergie
  • Anlagenplanung
  • Netztechnologie
  • Immissionsschutz
  • Umweltmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Kostenrechnung
  • Kostenmanagement
  • Investition
  • Finanzierung
  • Energiewirtschaftsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht

Perspektiven

Die Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. bei folgenden Arbeitgebern/in folgenden Tätigkeitsbereichen arbeiten:

  • Energieversorger
  • Stadtwerke
  • Stromhändler
  • Steuerberater/Rechtsanwälte, die Investments in erneuerbare Energiesysteme verwalten
  • Energieberatung
  • Projektentwicklung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben