Elektrische Energietechnik/Physik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Eine sichere und umweltschonende Energieversorgung ist grundlegend wichtig für unsere Industriegesellschaft. Da die Energiereserven weltweit beschränkt sind, wird die Nutzung von Strom aus regenerativen Energiequellen immer bedeutsamer. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Elektrische Energietechnik/Physik erwerben die Kompetenz, elektrische Energie zu erzeugen, zu verteilen und anzuwenden. Dazu erhalten sie Wissen in energietechnischen Fächern wie z.B. Hochspannungstechnik oder Elektrische Maschinen und beschäftigen sich mit der elektromagnetischen Verträglichkeit.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Elektrische Energietechnik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Elektronik
  • Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie
  • Schaltungstechnik
  • Signale und Systeme
  • Regelungstechnik
  • Elektrische Antriebe
  • Leistungselektronik
  • Regenerative Energiesysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Richtlinien, Normen und Netzschutztechnik
  • Elektrizitätswirtschaft
  • Physik
  • Mechanik
  • Thermodynamik
  • Optik
  • Atomphysik
  • Festkörperphysik
  • Mathematik
  • Ingenieur-Informatik
  • Embedded Systems
  • Chemie
  • Werkstoffe

Perspektiven

In folgenden Bereichen können die Absolventinnen und Absolventen u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Netzplanung
  • Anlagenentwicklung
  • Anlagenerrichtung
  • Netzschutztechnik
  • Planung und Überwachung von Photovoltaik- und Windenergieanlagen
  • Stromhandel

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben