Elektrische Energiesysteme

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Elektronik
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Aufgrund des fortschreitenden Klimawandels und der Knappheit fossiler Energieträger rückt die Umgestaltung der Energieversorgung immer mehr ins Zentrum der gesellschaftlichen Herausforderungen. Den Studierenden des Bachelorstudiengangs Elektrische Energiesysteme wird Wissen aus den Bereichen Energiewirtschaft, Energiemanagement sowie Informatik vermittelt. Sie beschäftigen sich mit dem komplexen Energieversorgungssystem sowie mit energietechnischen Anlagen.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Regenerative Energiesysteme
  • Intelligente Netze und Anlagen
  • Kommunikationstechnik  
Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Mathematik
  • Physik
  • Mechanik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Netztechnik
  • Solare Energietechnik
  • Speichertechniken
  • Intelligente Kommunikationstechnik
  • Hochspannungstechnik
  • Informatik
  • Elektrische Anlagen
  • Elektroenergieanlagen
  • Elektrische Netze
  • Diagnose
  • Monitoring
  • Elektroenergieerzeugung
  • Windkraft
  • Wasserkraft
  • Elektromobilität
  • Kommunikationsnetze
  • Gebäudeautomation
  • Energiemanagement 
  • Projektmanagement

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten u.a. als

  • Projektleiter
  • Entwicklungsingenieur
  • Vertriebsingenieur
  • Produktions- / Prozessingenieur
  • Bereichsleiter

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben